Stellar Lumens Kooperation mit IBM in Kraft und verzeichnet Kursanstieg

Nach der Stellungnahme im Oktober 2017 sollte die Kooperation zwischen IBM und Stellar dazu dienen, eine grenzüberschreitende Zahlungslösung zu entwickeln. Geplant war, die Stellar-Technologie zu nutzen, um internationale Zahlungen schneller und einfacher zu machen. Ähnlich wie IBM haben auch andere große Finanzinstitute sich mit Unternehmen aus der Kryptowährungsbranche zusammengeschlossen, um sich für die Zukunft zu wappnen.

Jesse Lund, der Chef der IBM-Abteilung Blockchainlösungen und Finanzdienstleistungen erklärte dazu seinerzeit nur:

„Stellar ist Teil der Blockchainplattformstrategie von IBM“.

Weitergehende Informationen und Einzelheiten wurden nicht mitgeteilt.

In einer kürzlichen „AMA“-Fragerunde (deutsch: „Fragen Sie mich alles“) auf Reddit machte Lund weitere Angaben zur Kooperation von IBM und Stellar Lumens.

Stellar Lumens tweete dazu wie folgt:

„Vielleicht werden sich die Banken auf das zurückbesinnen, wofür sie eigentlich erfunden wurden. Das bedeutet das Aufbewahren von Einlagen, die Zahlung von annehmbaren, risikoarmen Zinsen und die Vergabe von Krediten auf Basis der Einlagen … Einfach nur Gebühren für die Zahlungsvermittlung zu kassieren ist schwach“.

Die Antworten auf verschiedene Fragen der Runde lassen sich wie folgt zusammenfassen:

– Stellar hat den Betrieb in verschiedenen IBM-Netzwerken für schnellere Zahlungen aufgenommen.

– Es könnte sein, dass das Stellar-Netzwerk das erste ist, auf dem digitale Token einer Zentralbank herausgegeben werden.

– Stellar Lumens sollen die wichtigste Säule im Rahmen des universellen Zahlungssystems von IBM sein.

– IBM will Stellar als direkte Konkurrenz zu Ripple aufstellen, um grenzüberschreitende Zahlungen durchzuführen.

– Man hat bereits viele Kunden gewonnen, die Stellar nutzen werden, wenn die internationalen Transaktionen im 2. Quartal 2018 eingeführt werden.

Derzeit ist Stellar Lumens (XLM) einer der wenigen Gewinner aus der Top-10-Kryptowährungsliste nach Marktkapitalisierung. So verzeichnete die Coin eine Steigerung von 10 % in den letzten 24 Stunden gegen den US-Dollar. Dennoch bleibt sie damit auf dem achten Platz hinter Cardano und EOS.

Aktueller Stellar Kurs, Quelle http://www.kryptovergleich.org/coin/stellar/

 

Auch interessant Mehr vom Autor

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.