49.999.995 XRP wurden soeben an Kryptobörse Bitstamp gesendet

Wegen einer Reihe großer XRP-Transfers sind Kryptohändler in Alarmbereitschaft.

Der größte Einzeltransfer schickte 49.999.995 XRP im Wert von etwa 11,6 Millionen Dollar an die in Luxemburg ansässige Kryptobörse Bitstamp. Der Transfer löste ein ziemliches Aufsehen aus. Viele Händler fragten sich, ob der große XRP-Inhaber einen Verkauf plant.

„49.999.995 XRP (11.669.366 USD) aus unbekanntem Wallet auf #Bitstamp übertragen worden“

Laut dem Krypto-Tracker Whale Alert wurde das fragliche XRP aus einem unbekannten Wallet verschickt. Die Daten des XRP-Explorers Bithomp weisen jedoch darauf hin, dass das Wallet vom Kryptoverwahrungsgiganten BitGo aktiviert wurde.

Bitstamp und BitGo haben sich im Oktober zusammengetan, um Bitstamp eine sichere Möglichkeit zur Aufbewahrung der Vermögenswerte seiner Kunden zu geben. Die Tatsache, dass das Wallet von BitGo aktiviert wurde, lässt vermuten, dass es sich bei der Übertragung um eine routinemäßige Verlagerung von Vermögenswerten bei Bitstamp handelt.

„Die Sicherheit der Gelder unserer Kunden hat bei Bitstamp immer höchste Priorität. Mit BitGo Custody werden die Vermögenswerte von Bitstamp zu 100% durch Cold-Wallet-Technologie in Tresoren der Klasse III der Bank gesichert und durch BitGo’s 100 Millionen Dollar Versicherungspolice geschützt.“

Es gab noch weitere XRP-Transfers

In der Zwischenzeit verfolgt der XRP-Ledger-Monitor eine Reihe von zusätzlichen XRP-Transfers in Millionenhöhe in den letzten 24 Stunden. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ist die jüngste eine Bewegung von 15.000.000 XRP im Wert von 3,5 Millionen Dollar von der Kryptobörse Binance zu einem anderen durch BitGo aktivierten Wallet.

Außerdem verschob die südkoreanische Kryptobörse Coinone 20.519.000 XRP im Wert von 4,8 Millionen Dollar zwischen zwei internen Wallets und Bitstamp verschob 21.990.778 XRP im Wert von 5,2 Millionen Dollar zwischen zwei seiner internen Wallets.

Das Zahlungsunternehmen Ripple, das mehr als die Hälfte des gesamten XRP-Bestands hält, hat kürzlich 356.207.423 XRP im Wert von 78,4 Millionen Dollar in zwei separaten Transaktionen verschoben. Ripple verkaufte im vierten Quartal des vergangenen Jahres deutlich weniger XRP, wobei der Zweck der beiden fraglichen Transfers unbekannt ist.


Soll man jetzt Bitcoin kaufen? So geht es in wenigen Minuten sicher und einfach.

Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

thirteen + eleven =