Alibaba Gründer Jack Ma: Blockchain muss die Gesellschaft umweltfreundlicher und integrativer machen

Jack Ma ist der Gründer der Handels- und Kommunikationsplattform Alibaba und ein bekannter Milliardär. Im Bereich der Technologie ist Ma eine der einflussreichsten Persönlichkeiten. Anlässlich der kürzlich in Shanghai abgehaltenen Konferenz „2018 World Artificial Intelligence Conference“ sprach Ma nicht nur über das Thema künstliche Intelligenz, sondern auch über die Blockchain. Dabei sagte er, dass die Blockchain und andere fortschrittliche Technologien die Gesellschaft in eine umweltbewusstere und integrativere Richtung führen müssten. Dies berichtete die chinesische Nachrichtenseite cnBeta.

 

Was sollten fortschrittliche Technologien anstreben?

Nach Ansicht Mas könnten das Internet der Dinge und die Blockchain, neben der künstlichen Intelligenz, als Wendepunkte für ein neues „Datenzeitalter“ dienen. Dazu führte er aus:

„Dieses Datenzeitalter bietet den Herstellern eine fabelhafte Gelegenheit, die Industrie zu reformieren. Dennoch werden die künstliche Intelligenz, die Blockchain und das Internet der Dinge sinnentleerte Technologien sein, wenn es ihnen nicht gelingt, die Fertigungsbranche zu transformieren und die Gesellschaft in eine umweltfreundlichere und integrativere Richtung zu lenken.“

Ma hatte sich in der Vergangenheit bereits als großer Unterstützer der Blockchain gezeigt. Im letzten Jahr stellte er sich gegen die Behauptung, die Blockchain sei eine Blase. Er erklärte, dass er die Blockchain seit Jahren studiert habe und größtes Vertrauen in die Technologie setze.

 

Plant Ma die Nutzung der Blockchain Technologie?

Die Alibaba Group Holding Limited ist Betreiberin der B2B-Plattform Alibaba und hat ihren Sitz in Hangzhou im Südosten Chinas. Darüber hinaus betreibt die Alibaba Group über ihre Ant Financial Services Group auch den Online-Zahlungsanbieter Alipay. Die Plattform Alipay hat mehr als 520 Millionen Nutzer und beherrscht in China mehr als die Hälfte des Marktes. Ant Financial nutzt die Blockchain bereits, um die Rechnungslegung in der chinesischen Wohlfahrtsbranche zu verbessern. Im Jahr 2017 hat das Unternehmen zudem mehrere Blockchain Experten angestellt. Darüber hinaus erforscht Alibaba Anwendungsmöglichkeiten für die Blockchain im Bereich des Gesundheitswesens. Auch die Online-Handelsplattform Tmall von Alibaba nutzt die Blockchain bereits zur Kontrolle der Lieferketten von Nahrungsmitteln.

Manche Berichte behaupten, Alibaba halte sogar mehr Patente mit Blockchain Bezug als IBM. Die Ende August veröffentlichten Daten zeigen, dass Alibaba in diesem Bereich 90 Patente hält. Zugleich hat das Unternehmen aber auch auf die durch die chinesische Regierung vorgegebene Richtung eingeschwenkt. Die Regierung geht seit dem letzten Jahr hart gegen Kryptowährungen im eigenen Land vor. Alipay hat dementsprechend bereits angekündigt, Sperrungen vorzunehmen. Diese sollen Nutzerkonten betreffen, über die außerbörsliche Bitcoin Transaktionen vorgenommen werden. Ant Financial wird, so Meldungen, zudem ein neues Risikovorsorgeprogramm auflegen, das die Nutzer vor den Gefahren von Kryptowährungen warnen soll.

Quellen: cnBeta, CNBC, NewsBTC, Pixabay

Auch interessant Mehr vom Autor

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.