Analyst: Ripple XRP, Ethereum und Altcoins stehen vor einer großen Rallye, da Bitcoin Dominanz fällt

Ein Kryptoanalytiker und selbsternannter „Walflüsterer“ gab eine neue Prognose ab. Er sagt Ripple XRP, Ethereum und der Altcoinmarkt im Allgemeinen könnten für eine große Rallye bereit sein.

Der Analyst trägt den Namen Beastlyorion. Er erzählte seinen 57.000 Anhängern auf Twitter, dass Bitcoins Dominanz im gesamten Krypto-Markt bei rund 66% liegt.

Wenn die Dominanz zurück geht, erwartet er, dass Altcoins „härter boomen, als man es sich je hätte vorstellen können“.

Der Analytiker Willy Woo hingegen vertritt eine andere Meinung. Er warnt sein Gefolge von 113.000 Anhängern und sagt sie sollen auf die überwiegende Mehrheit der Altcoins achten. Diesen fehle laut ihm die Liquidität welche notwendig ist, damit sie solide Investitionen sind.

„Altcoins zu HODLen im Jahr 2017 war in etwa wie eine Spekulation über einen technologischen Traum beim Fahren eines Lambos.

Heutzutage im Jahr 2019 Altcoins zu HODLen ist wie das Durchlesen von Compliance-Dokumenten für ein großes Unternehmen. Gleichzeitig überprpfen Sie, ob Sie genug Kleingeld haben einen Bus nach Hause zu nehmen.“

„Coinmarketcap listet insgesamt 4978 Coins. Hier sind die Top 50 nach Volumen. Unterhalb der Top 40 hat man noch nicht einmal Aufmerksamkeit, d.h. 4938 Münzen sind illiquide.

Investoren wollen Liquidität beim Eintritt und Liquidität beim Austritt. Nur sehr wenige Coins verfügen über eine glaubwürdige Liquidität um gute Anlagen zu sein.“

Wird der Bitcoin Kurs langfristig der Sieger bleiben?

Der Tages-Analyst Josh Rager erzählte seinen 59.000 Anhängern, dass Bitcoins Kurs der Sieger bleiben wird.

„Alts stehen in direktem Zusammenhang mit Bitcoin.

Wenn der Preis nach unten geht, wird die Diversifizierung in alts die Dinge nur noch verschlimmern. Wenn Sie eine Absicherung wünschen, lernen Sie, wie Sie Futures oder Optionen zu Ihrem Vorteil nutzen können.

Diversifikation im Kryptomarkt ist keine Strategie – die Mehrheit des Portfolios sollte BTC sein.“

Der Analyst Filbfilb teilte seiner kollektiven Anhängerschaft von 39.000 auf Telegramm und Twitter mit, dass er glaubt, dass der Bitcoin Kurs einen weiteren Rückfall erleiden könnte.

„Sieht so aus, als müssten wir tiefer gehen.“

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ist der Bitcoin Kurs um 1,65% auf 8.649 USD gesunken laut den aktuellen Krypto Kursen.

— Anzeige —

Textnachweis: Dailyhodl Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Auch interessant Mehr vom Autor

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.