Binance Coin: Steht der Kurs vor einem Aufwärtstrend?

Die Binance Coin (BNB) ist diese Woche um mehr als 25 % gestiegen – und das in einer Woche, an dem die Kryptobörsen generell Kursstürze erlebten. Die erstaunliche Kursrallye folgte, nachdem eine der weltgrößten Börsen ein neues Vorhaben angekündigt hatte. Dieses Vorhaben wird die BNB-Coin als Grundlage nutzen.

Die Kryptobörse Binance kündigte vorgestern an, dass man dort bald eine dezentralisierte Börse anbieten werde. Warum das wichtig ist? Das liegt daran, dass Binance erklärte, die Initiative werde dazu beitragen, sich „von einer Firma in eine Community zu verwandeln“.

Nach zahllosen Hackingangriffen auf Börsen rufen Kryptoinvestoren ernsthaft nach Alternativen zu zentralisierten Börsen.

Binance ist die erste große Börse, die auf diesen Aufschrei reagiert. Die Entscheidung kam nur Tage, nachdem auch Binance gehackt wurde. Zwar hatten die Investoren unter dem Diebstahl nicht zu leiden, aber es traf doch Binance. Die Börse musste die betroffenen Investorenkonten aus eigener Tasche entschädigen. Das reichte als vorläufiges Wundpflaster aus, aber Binance sucht natürlich nach einer dauerhafteren Lösung.

Das Unternehmen will daher nun eine dezentralisierte Tradingplattform mit dem Namen „Binance Chain“ veröffentlichen. Die Plattform basiert auf Blockchain Technologie und verwendet die bereits existierende Binance Coin als Grundlagenwährung.

Einfach ausgedrückt wird, sobald die Börse läuft, die Binance Coin das Token für den Wertaustausch sein. Damit entscheidet man sich gegen Bitcoin oder Ethereum, gegen die die meisten Altcoins auf herkömmlichen Kryptobörsen gehandelt werden. Damit wird mit jedem neuen Investor, der der dezentralisierten Börse von Binance beitritt, ein neuer Bedarf für Binance Coins erzeugt. In diesem Lichte ist es einfach, zwei und zwei zusammenzuzählen. Die Binance Coin wird stark im Kurs steigen und Spekulanten haben in Erwartung dessen bereits damit begonnen, die Coin zu horten.

Auf den ersten Blick mag verwundern, warum eine profitorientierte Börse ihr Geschäftsmodell vollständig dezentralisieren möchte. Immerhin werden so die möglichen Gebühren gedeckelt. Binance denkt in diesem Fall aber für die Geldvorteile hinaus.

Der Verlust von Investoren nach einem Hackingangriff ist eine größere Gefahr für das Unternehmen als eine Gebührengrenze. Durch das Angebot eines sicheren Netzwerkes möchte Binance Geld über die Gebührenmasse verdienen.

Stellen Sie sich Binance Chain als ein Paralleluniversum vor. Darin können Trader innerhalb der Binance-Community handeln. Die Trader genießen dabei Sicherheit, Anonymität und können nachts ruhig schlafen. Binance wiederum erfreut sich dadurch einer loyalen Trader-Community, die in Investorenkreisen ein gutes Wort für die Börse einlegt. Es gibt dafür auch einen schicken Begriff aus der Geschäftswelt: Markenwiedererkennung.

Zusammenfassend könnte man sagen, dass Binance Chain der Börse Binance die Möglichkeit eröffnet, mehr Investoren für ihre Plattform zu gewinnen. Wenn man die Menge der Trades auf Binance betrachtet, kann man davon ausgehen, dass sich der Preis der Binance Coins mehr als verdoppeln wird, wenn Binance Chain veröffentlicht wird. Der Zielkurs ist nicht schwer zu schätzen. Das gilt, da die BNB-Coin zu einem Zeitpunkt für bis zu 21,48 USD pro Stück gehandelt wurde.

Wir prognostizieren daher, dass Binance Coin wieder zu seinen Allzeithochs zurückkehren und diese schließlich auch übertreffen wird.

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

16 − 11 =