Bitcoin Börse Binance eröffnet neue Verdienstmöglichkeit über BNB-Token

Die Bitcoin Börse Binance bietet ihren Nutzern jetzt die Möglichkeit, ihre BNB-Token für dezentrale Finanzen einzusetzen und dafür Zinsen zu erhalten. Die Zinsen werden anteilig täglich gezahlt und sollen zwischen 5 % und 10 % pro Jahr liegen.

In einer Pressemitteilung hat die Kryptobörse Binance ihre neue „BNB Vault“ (BNB-Kammer) vorgestellt. In dieser Kammer können die Nutzer von Binance ihre BNB-Token einlagern und dort für sich arbeiten lassen.

Was sind BNB-Token?

BNB ist der Name der 2017 geschaffenen, hauseigenen Token von Binance. Die Token sind eine Kryptowährung und bieten eine ganze Reihe von Vorteilen bei der Nutzung an der Kryptobörse Binance. Die jetzt geschaffene Möglichkeit, das Token über die BNB Vault an der Kryptobörse arbeiten zu lassen und dafür Zinsen zu erhalten, ist ein weiterer Vorteil.

Zudem kauft Binance jedes Jahr einen Teil der ausgegebenen BNB-Token zurück und vernichtet diese. So wird eine Deflation erzeugt und die Token steigen potenziell im Wert.

Was genau ist die BNB Vault?

In seiner Presseerklärung schreibt Binance dazu:

„Die BNB Vault ist ein kapitalgarantierendes Investmentprodukt mit flexiblem Zugriff. Die Vault integriert verschiedene Binance-Produkte, um das Einkommenspotenzial Ihrer BNB[-Token] sowohl aus zentralisierter als auch dezentralisierter Finanzwirtschaft mit nur einem Klick zu maximieren …“

Zu entnehmen ist also unter anderem, dass die Nutzer ihr eingesetztes Kapital garantiert zurückerhalten und es zugleich flexibel jederzeit zurückfordern können.

Weiter nennt Binance drei Vorteile des Angebotes:

– Einfaches Einsetzen der BNB

– Einnahmen aus verschiedenen Quellen mit nur einem Klick

– Einfaches Entnehmen zu jedem beliebigen Zeitpunkt

Zudem sollen, so Binance, die eingesetzten BNB-Token auch weiterhin für die BNB-Vorteile nutzbar sein, etwa Airdrops, Launchpad-Halteposition, VIP-Rechte usw.

Die Zinsen sollen pro Jahr zwischen 5 % und 10 % liegen. Anteilig ausgezahlt werden sie täglich.

Der Chef empfiehlt

Changpeng Zhao, der Gründer und CEO von Binance, twitterte zu dem neuen Angebot:

„Machen Sie es sich leicht. Überlassen Sie uns alle technischen Einzelheiten. Wir tragen auch das Betrugsrisiko.“

Damit bezog sich Zhao auf die in der letzten Zeit häufiger aufgetretenen Betrugsfälle im Bereich der dezentralisierten Finanzen. Eine vermutliche Vorbereitung eines solchen Betruges flog kürzlich auf. Daran teilnehmen wollte offenbar auch der bekannte DeFi-Influencer Anthony Sassano.

Fazit zur BNB Vault

Mit dem neuen Angebot eröffnet Binance eine lukrative Anlagemöglichkeit, gerade in Anbetracht der im herkömmlichen Bankensystem weit verbreiteten Nullzinsen. Da das BNB-Token zusätzlich weitere Vorteile bietet, kann es sich gegebenenfalls lohnen, den aktuellen Kursrücksetzer auszunutzen, um einzusteigen.


Willst du Binance Coin kaufen? Hier erfährst du, wie das schnell, einfach und sicher geht.

Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

13 − 10 =