Bitcoin Börse Coinbase: 2 Milliarden USD Handelsvolumen in 24 Stunden

Die Kryptobörse Coinbase meldet einen neuen Rekord. In nur 24 Stunden verzeichnete man dort ein Handelsvolumen in Höhe von über 2 Milliarden USD.

Der besonders wechselhafte Kurs von Bitcoin in der vergangenen Woche hat einen enormen Anstieg des Handelsvolumens an der Kryptobörse Coinbase ausgelöst.

In einem Zeitraum von nur 24 Stunden (zwischen Donnerstag und Freitag) überschritt das Handelsvolumen laut der US-Kryptobörse 2 Milliarden USD. Der Grund dafür war der Bitcoin Kurs, der von etwa 7.500 USD auf bis zu 4.121 USD abstürzte.

Coinbase hat sich gut vorbereitet

Der CEO von Coinbase, Brian Armstrong, erklärte den Erfolg im Blog des Unternehmens. Dort schrieb er, dass die monatelangen Vorbereitungen und Verbesserungen die Börse weitaus widerstandsfähiger gegen große Marktereignisse und Nachfrageschübe gemacht haben. So hieß es:

In den letzten Jahren haben wir stark in die Erhöhung der Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit unserer Systeme investiert (…) Diese harte Arbeit trug in der vergangenen Woche zu unserer Stabilität bei (…) Wir haben neue Rekorde im Spitzenverkehr, 50 % höher als unsere früheren Spitzenwerte, (…) erzielt.

Der Bitcoin Kurs (BTC) am 23.03.2020

Was sind Batch-Transaktionen?

Die Kryptobörse mit Sitz in San Francisco hat auch Batch-Transaktionen mit Bitcoin eingeführt, um den Druck auf die Bitcoin Blockchain zu reduzieren.

Bisher verarbeitete Coinbase immer jede Transaktion einzeln. Bei seinen neuen Batch-Transaktionen verpackt Coinbase mehrere Sendeanforderungen in eine einzige Transaktion, bevor man diese das Bitcoin Netzwerk sendet.

Eine Batch-Transaktion, die aus zahlreichen Kunden-Sendeanfragen besteht, senkt die Belastung des Netzwerks. Das liegt daran, dass sie, im Vergleich zur Verarbeitung von Einzel-Sendungen, weniger Platz in jedem Block beansprucht.

Laut Coinbase hat die neue Funktion das Potenzial, den Nutzern mehr als 50 % der Netzwerkgebühren zu sparen.


Willst du Bitcoin kaufen? In dieser Anleitung erfährst du, wie das schnell, einfach und sicher geht.

Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.