Bitcoin Börsen sollen mit neuer Analyse-Software transparenter werden

Das Blockchain-Analyseunternehmen Chainalysis hat Kryptos vorgestellt. Dies ist eine Software die Finanzinstituten helfen soll, regulatorisch compliant zu bleiben und die Kryptowelt besser zu verstehen.

Das Blockchain-Analyseunternehmen Chainalysis stellte gestern ein neues Softwareprodukt vor. Dieses soll Finanzexperten und institutionellen Kunden helfen bessere Entscheidungen über Krypto-Investitionen zu treffen.

Die neue Plattform des Unternehmens wird es Chainalysis-Kunden ermöglichen einen Blick unter die Kulissen der weltweit führenden Kryptowährungsbörsen zu werfen. Damit lassen sich auch einige Geschäftsabläufe der Börsen untersuchen.

Anwender können beispielsweise sehen, wo ein Unternehmen tätig ist, welche Coins oder Token unterstützt werden und welche Parteien an den letzten Transaktionen beteiligt waren. Kryptos befindet sich derzeit im Beta-Test und wird Anfang nächsten Jahres der Öffentlichkeit vorgestellt, so das Unternehmen.

Risiken der Kryptowährungen sollten besser verstanden werden

Laut Chainalysis sei das Ziel Finanzinstituten zu helfen. Dies sollen so die Risiken, die mit dem Handel und Betrieb von Kryptowährungen verbunden sind, besser verstehen können. Zugleich können Bankdienstleistungen für Unternehmen die etwas mit Blockchain zu tun haben angeboten werden. Dieser Schritt soll die Legitimität des Krypto-Marktes stärken und seinen Mainstream-Appeal verbessern.

Michael Gronager ist Mitbegründer und CEO von Chainalysis. Er erklärte, dass Kryptos für digitale Währungsunternehmen eine Möglichkeit ist, besser zu verstehen was ihre Kunden suchen. Zudem verstünden sie damit besser wie sie die aktuellen Vorschriften einhalten können.

„Wir konzentrieren uns darauf Barrieren abzubauen“, sagte er. „Damit können Finanzinstitute auf die Transparenz zugreifen die sie benötigen. Beispielsweise um ihre Compliance-Verantwortung und die Kundennachfrage zu erfüllen. Zugleich können sie Marktchancen nutzen an die sie bereits glauben.“

Chainalysis ist bestrebt Finanzbetrug und Geldwäsche zu verhindern. Das Unternehmen bietet Regierungsstellen, Banken und verbundenen Unternehmen Compliance-Software an. Erst letzte Woche gab es hierzu einen Bericht. In diesem wurde eine Untersuchung des Unternehmens veröffentlicht. Sie zeigte, dass das Vertrauen in Kryptowährungen seit 2018 deutlich zugenommen hat.

— Anzeige —

Textnachweis: Decrypt Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Auch interessant Mehr vom Autor

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.