Bitcoin Gebühren sind die niedrigsten seit 7 Jahren, Experte warnt vor Absturz des Bitcoin Kurses

Willy Woo bezeichnet sich selbst als „Nomade, Unternehmer und Investor“, der den Markt für Bitcoin beobachtet. Jetzt hat Woo gewarnt, dass der Bitcoin Kurs bald weiter fallen könnte. Dabei könnte der Kurs, so Woo, das bisherige Jahrestief von 5.900 USD unterschreiten.

BTC Kurs, Quelle https://www.kryptovergleich.org/coin/bitcoin/. Hier kann man Bitcoin kaufen

Bitcoin „blutet aus“

Woo hatte erst vor Kurzem für Schlagzeilen gesorgt. Dies war der Fall, als er auf der Konferenz „Consensus 2018“ Bitcoin verteidigte. Die jetzige Prognose Woos stammt aus einer Analyse in den sozialen Medien. Darin beschrieb Woo ein „langsames Ausbluten“ von Bitcoin (BTC). Dieses werde sich bis unter den Tiefstand vom Februar 2018 fortsetzen.

Woo schrieb:

„Ich glaube, dass wir uns als Nächstes auf einen Kurs zwischen 5.500 USD und 5.700 USD einstellen müssen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Bitcoin einen Kurs von 7.000 USD hält. Wahrscheinlich pendelt der Kurs ein wenig und unterschreitet dann die Grenze. Da geht es um längere Zeiträume. Meiner Einschätzung nach wird das im Juni der Fall sein“.

Bitcoin-Transaktionen so günstig wie seit 2011 nicht mehr

Bitcoin hatte bisher Probleme, seinen Aufwärtstrend fortzusetzen. Insgesamt ist eine Abwärtsbewegung zu verzeichnen. Diese begann, nachdem die Kryptowährung im Dezember 2017 ihr Allzeithoch erreicht hatte. Seinerzeit hatte Bitcoin einen Kurs von nahezu 20.000 USD.

Seitdem haben sich die Marken 12.000 USD und 10.000 USD als Hindernisse erwiesen. Bitcoin konnte diese nicht dauerhaft überschreiten. Erwartete Schlüsselunterstützungen bei 9.000 USD und 8.000 USD zeigten sich ebenfalls nicht.

Nach Meinung Woos wird Bitcoin diese Verlustspirale erst im Herbst durchbrechen. Er schrieb:

„2014 gab es einen zweistufigen Verfall. Ich habe Zweifel, dass hier Ähnliches geschieht (…) Der nächste Aufwärtszyklus folgt im 3. oder 4. Quartal 2018 (meiner Meinung nach)“.

Bei Redaktionsschluss hatte Bitocin (BTC) einen Kurs von ungefähr 7.120 USD. Die Marktkapitalisierung stand bei über 121 Milliarden USD.

Währenddessen gewinnt Bitcoin immer mehr den Status einer „Währung“. Beobachter haben ermittelt, dass Transaktionen in Bitcoin so günstig sind wie zuletzt vor sieben Jahren. Damit schlägt Bitcoin sogar seinen Rivalen Bitcoin Cash. Das ist beachtlich, da dessen Entwickler Bitcoin Cash als „Alternative mit geringeren Gebühren“ zu Bitcoin angepriesen hatten.

Diese günstigen Gebühren dürften mit SegWit zusammenhängen. SegWit setzt sich innerhalb des Bitcoin-Netzwerkes immer mehr durch.

Quellen: Twitter, TheNextWeb, Aktuelle Kurse, Bild: Pixabay

Auch interessant Mehr vom Autor

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.