Bitcoin gilt nicht mehr als sicherer Hafen, Gold steigt an sagt Peter Schiff

Der Kursrutsch von Bitcoin unter die psychologische Grenze von 9.000 Dollar wiederlegt das Argument, dass die geopolitische Unsicherheit aufgrund der Coronavirus-Ängste und eines großen Einbruchs auf dem Aktienmarkt mehr Investoren zur führenden Kryptowährung treiben würde.

Der Dow Jones ist um 6,6 % gefallen und hat in den letzten fünf Tagen 1.877 Punkte verloren. Bitcoin hat eine ähnliche Abwärtsbewegung vollzogen und ist zum Redaktionszeitpunkt um 8 % von 9.663 $ auf 8.785 $ gefallen.

Laut Bitcoin-Kritiker und Goldbefürworter Peter Schiff hält die Theorie von BTC als sicherem Hafen nicht mehr stand. Alles, was noch übrig ist, sei die Kreation einer neuen These: „Bitcoin ist ein unkorreliertes Gut.“

Lukas Martin ist Händler, Analytiker und Gründer von Venture Coinist. Er sagte seinen 214.000 Anhängern:

„Bitcoin ist unkorreliert zu anderen Anlageklassen. Wenn die Aktien fallen, bedeutet dies nicht, dass Bitcoin steigen muss. Wenn der Goldpreis steigt, bedeutet dies nicht, dass Bitcoin jedes Mal mit ihm steigt. Nicht negativ oder positiv. Einfach unkorreliert. Erzählungen werden kommen und gehen“.

blank
Quelle: via Twitter

Schiff sagt, die Zeit der großen Bitcoin Wetten sei vorbei

Schiff widerspricht sämtlichen Bitcoin-Anhängern und sagt, das Spiel sei vorbei.

„Auf CNN gab Anthony Pompliano [Mitbegründer von Morgan Creek Digital] zu, dass Bitcoin kein sicherer Hafen, sondern ein nicht korrelierender Aktivposten ist. Das bedeutet unabhängig davon, was andere Anlagen tun, wird der Bitcoin Kurs genauso wahrscheinlich nach unten wie nach oben gehen. Der Wert von Bitcoin besteht also darin, dass niemand eine Ahnung hat, was sein Kurs tun wird. Was ist das wert?“

Laut Pompliano wird der Bitcoin Kurs bis Ende 2021 etwa 100.000 Dollar wert sein.

„Bitcoin ist weder Geld noch eine Währung. Es ist ein digitaler Vermögenswert. Die Frage, die Anthony Pompliano und ich diskutieren, ist, ob es sich um ein sicheres Gut handelt, das im Laufe der Zeit einen Wert speichert, oder um ein Risikogut mit einem Marktpreis, der im Laufe der Zeit erheblich steigen oder fallen kann. Die Antwort liegt auf der Hand.

Während der jüngsten globalen Börsen-Baisse haben die Anleger Risikopapiere verkauft und sind in den sicheren Hafen ihrer Wahl geflohen. Bitcoin folgte nicht nur dem Rückgang der Risikoanlagen, sondern führte den Rückgang an. Wie kann ein Vermögenswert, der während eines Marktrückgangs stärker fällt als Risikoanlagen, als sicherer Hafen betrachtet werden?“ fügte Schiff hinzu.

Zudem sagte Schiff:

„Wir haben diese Wand der Sorge durchbrochen, deshalb denke ich, dass viele Menschen auf Gewinnmitnahmen aus sind. Sie haben wirklich keine Ahnung, wie hoch der Goldpreis steigen wird. Es ist nicht das Coronavirus, das ihn antreibt. Es ist die Geldpolitik der US-Notenbank.“

„Während die digitale Goldnarrative auseinanderfällt, wie auch die digitale Währungsnarrative, die ihr vorausgegangen ist, schwenken die Bitcoin-Bullen auf den nicht korrelierten Asset-Winkel. Sie argumentieren, dass Bitcoin gekauft werden sollte, weil es mit jedem anderen finanziellen Vermögenswert, einschließlich Gold, unkorreliert ist.“

Befürworter sagen, Bitcoin könne Gold langfristig verdrängen

Die Befürworter von Bitcoin argumentieren auch, dass der Finanzmarkt für Gold verdrängt werden kann.

Dan Tapiero ist der Gründer der Investmentberatungsfirma Dtap Capital. Er sagt, dass Gold hauptsächlich Schmuck sei, wobei ein Teil des Edelmetalls den Finanzmarkt in Form von Münzen, Barren, mit Gold unterlegten börsengehandelten Fonds und Zentralbankreserven repräsentiert.

„Es gibt 9,6 Billionen Dollar an Gesamtweltgold. Ich bin nicht sicher, ob die Bitcoiner erkennen, dass 2/3 davon Schmuck + offizielles Gold ist. Nur 2 Billionen Dollar stehen als ‚investierbares Gold‘ zur Verfügung. Bitcoin ist bereits 10% der Größe von investierbarem Gold. Es ist eine unglaubliche Leistung für nur 10 Jahre Existenz. Bitcoin ist zu groß, um jetzt zu sterben“.


Willst du Bitcoin kaufen? Schaue dir die besten Bitcoin Börsen an, um mit ruhigem Gewissen zu investieren.

Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 × 5 =