Bitcoin jetzt kaufen? Experte ist zuversichtlich und kauft nun ein, trotz schwierigem Marktumfeld

Ein prominenter technischer Händler sagt, dass er jetzt damit beginnt wieder Bitcoin zu kaufen. Trotz den aktuellen Rückgängen auf den Aktien- und Kryptomärkten.

Der Analyst ist in der Branche als „Light Crypto“ bekannt. Er sagte seinen 20.000 Followern auf Twitter, dass die globalen Aktienmärkte Anzeichen für eine mögliche Bodenbildung zeigen, was für Bitcoin ein gutes Zeichen sein könnte. Dies, zusammen mit der Tatsache, dass der Goldpreis am Freitag weiter als der Bitcoin-Preis gefallen ist, lässt den Händler kurzfristig auf einen Aufwärtstrend bei Bitcoin hoffen.

blank
Der Bitcoin Kurs am 29.02.2020

„Ausgehend von einer breiten Makroperspektive haben die Käufer endlich wieder eingegriffen. Zuvor hatten wir seit sieben Tagen ein seltenes Blutvergießen an den globalen Aktienmärkten, insbesondere bei den US-Aktien.“

„Der Goldpreis ist seit 2013 wieder am stärksten gesunken gestern. Möglicherweise wurde soviel verkauft, um Margenforderungen zu decken. Dies ist ein weiteres Zeichen für ein emotionales und kapitulierendes Makroumfeld. Trotz all dem hat Bitcoin sich gehalten und an diesem Tag weniger verloren als Gold.“

Erleichterung falls der Bitcoin Kurs über 8.600 Dollar bleibt

Der Händler verweist auch auf die Analyse seines Kollegen Cantering Clark, der sagte, dass eine Erleichterung eintreten könnte, wenn der Bitcoin Kurs über $8.600 bleiben kann.

„Falls wir wieder über 8.600 bleiben können, sollten wir wohl etwas Erleichterung bekommen. Viele Engagements bis in die Tiefe und doch hält der Kurs immer noch stand.“

Darüber hinaus weist Light Crypto auf die optimistische Stimmung bezüglich der bevorstehenden Halbierung von Bitcoin hin.

„Externe Faktoren, die den Kurs von BTC drücken, bieten oft ausgezeichnete Möglichkeiten, Bitcoin zu kaufen. Da die Halbierung jeden Tag näher rückt und diese Perspektive im Januar ihre potentielle Stärke zeigte, ist Bitcoins inhärente Neigung in meinen Augen überwältigend optimistisch.“

„Und als Sahnehäubchen: langsam keimt eine Geschichte unter den Zukunftsprognosen auf, dass die Zinssenkungen, die durch die Implosion der Risikomärkte und den Stillstand bei den Krediten fast unvermeidlich geworden sind, Bitcoin auf makroökonomischer Basis noch attraktiver machen werden.“


Soll man jetzt Bitcoin kaufen? Hier erfährst du wie das schnell, einfach und sicher geht.

Der Analyst Jacob Canfield sagte seinen 51.000 Anhängern, dass er glaubt, dass das „aggressive“ Tempo des Rückgangs von Bitcoin darauf hindeutet, dass die Talsohle noch nicht erreicht ist. Er sieht als nächstes einen Aufschwung bei 8.240 Dollar. Bitcoin liegt zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung bei 8.706 Dollar.

Falls Bitcoin nicht bei etwa $8.200 den Boden findet, wird die führende Kryptowährung laut Canfield weiteren Abwärtsbewegungen ausgesetzt sein und könnte bis auf $6.400 fallen.

Quelle: Jacob Canfield/Twitter

„Nicht viele Leute sprechen von parabolischen Strukturen nach unten, aber es ist wichtig, sie zu beachten. Diese jüngste Struktur hat eine viel aggressivere Neigung als die nach dem Ausbluten der China-Pump, was bedeutet, dass die Verkäufer aggressiver sind. Auf einen möglichen Boden von $8240 sollte man achten.“

Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

12 + 1 =