Bitcoin kaufen: wieviel Geld hätte man verdient wenn man täglich 1 Dollar in BTC investiert hätte?

Die regelmäßige Investition in Bitcoin kann sich lohnen wie man in dem untenstehenden Beispiel sieht. Dort wird unter die Lupe genommen, was passiert wäre, wenn man in den letzten 5 Jahren jeden Tag 1 US-Dollar an Bitcoin gekauft hätte.

James Todaro, geschäftsführender Partner bei Blocktown Capital, hat einen fesselnden Videoclip auf Twitter zur Verfügung gestellt. Er zeigt, was herausgekommen wäre, wenn man in den letzten fünf Jahren täglich 1 US-Dollar in Bitcoin investiert hätte.

Spoileralarm: Du hättest heute BTC im Wert von 22.263 US-Dollar

Natürlich hättest du zugleich 1.858 US-Dollar investiert, was deinen Gewinn auf 20.405 US-Dollar reduziert. Dann ist da noch die Frage, wie viel Steuern du auf den Gewinn zahlen musst.

Aber dennoch, für weniger als eine Tasse Kaffee (oder sogar eine Dose Cola) pro Tag hättest du mehr als 20.000 US-Dollar an Bitcoin anhäufen können. Wenn du also der Meinung warst, dass 1 US-Dollar pro Tag in Bitcoin zu gering ist, um etwas zu bewirken, dann hat Todaro dir jetzt das Gegenteil bewiesen.

Die Umstände sind jetzt natürlich etwas anders als 2015, als ein Bitcoin noch 1 US-Dollar wert war. Wie das Video zeigt, war 1 US-Dollar in Bitcoin jedoch immer noch profitabel, selbst als es 2017 sein Rekordhoch von 20.000 US-Dollar erreichte.

Kann man tatsächlich 1 US-Dollar pro Tag in Bitcoin investieren?

Das Video von Todaro ist beeindruckend und hat natürlich eine Menge Kommentare hervorgerufen, wobei vor allem die Nummer eins der Krypto-Währung (also Bitcoin) gelobt wird. So interessant es auch zu sehen ist, der Follower „Bitcoin Rich“ brachte einen interessanten Punkt zur Sprache: „Kann man denn tatsächlich 1 US-Dollar pro Tag in Bitcoin investieren?“

Der heutige Bitcoin Kurs

Gibt es Börsen, die es erlauben, einen so kleinen Betrag zu kaufen, und wäre es das mit Provisionen wert? Zum Beispiel kannst du eine Kryptobörse wie Coinbase vergessen. Sie hat einen Mindestkaufbetrag von 2 US-Dollar und sie würde dir pro Kauf 1 US-Dollar an Gebühren berechnen.


Soll man jetzt in Bitcoin investieren? Hier lernst du wie das zeitsparend, unkompliziert und sicher geht.

Dann gibt es noch die Website LocalBitcoins, bei denen einige Anbieter Käufe für 1 US-Dollar anbieten. Aber am Ende würdest du aber wahrscheinlich Bitcoin über dem Marktpreis kaufen, d. h. du würdest weniger Bitcoin für deinen US-Dollar bekommen.

Ein Lightning Network-Forscher, Stelios, wies auf „Sparkswap“ hin, die erste auf dem Lightning Network basierende Krypto-Währungsbörse. Das gab es jedoch noch nicht, als unsere hypothetische Fünf-Jahres-Investition begann.

Ein Beispiel für die Umsetzung eines solchen Plans

Der Nutzer „PurpleKingVII“ hat einen ähnlichen Plan wie den von Todaro offenbar schon umgesetzt. Er erklärte:

„Ich habe in den letzten 4 Monaten alle zwei Wochen 20 US-Dollar an Bitcoin, Ethereum und Litecoin gekauft. Ich habe in den letzten zwei Jahren mehr Rückzahlungen erhalten als alle meine RRSPs zusammen. Ich beabsichtige, meine wiederkehrenden Käufe um Ripple XRP und Tron zu ergänzen. Es gibt mehr als einen Weg zu den Sternen.“

Wenn du also damit beschäftigt warst, dein Geld für den Kauf eines täglichen Getränks anstelle von Bitcoin auszugeben, hast du einen gewissen Trost. Früher hättest du nicht die Möglichkeit gehabt, um so zu investieren. Aber du kannst ja versuchen, ab jetzt jeden Tag 1 US-Dollar über die nächsten fünf Jahre zu sparen und dann die Ergebnisse zu vergleichen.

Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.