Bitcoin Kurs Prognose: Die Coin ist eine ‚Super-Commodity‘ die 1-10 Millionen Dollar wert sein sollte, sagt Manager einer Kryptobörse

In einem neuen Blog-Post stellt Dan Held eine Prognose für Bitcoin als „Super-Commodity“ auf. Er ist Direktor für Geschäftsentwicklung bei der Kryptobörse Kraken.

Der Kryptobörsen-Manager verneint die Aussage, dass der Energieverbrauch von Bitcoin „verschwenderisch“ sei. Er argumentiert, dass der energieintensive Proof-of-Work-Mechanismus (PoW) von Bitcoin Teil eines globalen Kreislaufs ist, der alles mit Energie und dem Energieverbrauch verknüpft. Bitcoin stützt sich auf billigen Strom um das Transaktionsnetzwerk zu betreiben.

„Alle Dinge in unserem Leben sind eng mit dem Preis für Energie verbunden. Die Reinigung von Wasser erfordert Energie. Der Transport von Produkten erfordert Energie. Die Herstellung von Produkten erfordert Energie. Kochen erfordert Energie. Kühl- und Gefrierschränke benötigen Energie.

Auf einem freien Markt spiegeln die Kosten eines Gutes weitgehend die Energie wider, die zur Herstellung des Gutes verwendet wird. Da freie Märkte die preisgünstigsten Güter fördern, wird die Energie, die bei der Herstellung eines Gutes verbraucht wird, auf ein Minimum reduziert.

Geld, das die Arbeit darstellt, die zur Erzeugung von Gütern und Dienstleistungen erforderlich ist, kann auch als gespeicherte Energie betrachtet werden“ schreibt Held.

Held beleuchtet den Energieverbrauch traditioneller Systeme die hinter den Fiat-Währungen stecken und nennt das Rosinenpicken eines Energieverbrauchs über einen anderen. Weil alles, was Energie benötigt, subjektiv sei.

Jährliche Kosten im Vergleich zum Verbrauch von Gigajoule (GJ):

  • Goldförderung – 105 Milliarden Dollar / 475 Millionen GJ
  • Gold-Recycling – 40 Milliarden Dollar / 25 Millionen GJ
  • Papiergeld und Münzprägung – 28 Milliarden Dollar / 39 Millionen GJ
  • Bankensystem 1.870 Milliarden Dollar / 2.340 Millionen GJ
  • Regierungen 27.600 Milliarden Dollar / 5.861 Millionen GJ
  • Bitcoin Mining 4,5 Milliarden Dollar / 183 Millionen GJ“

Bitcoin Kurs wird auf 1-10 Millionen USD prognostiziert

Held glaubt auch, dass der Preis von Bitcoin dramatisch unterdrückt wird, da Bitcoin und die derzeitigen Märkte weiterhin intransparent sind und wir keine weit verbreitete Vorstellung von ihrer Funktionsweise haben. Er schätzt, dass Bitcoin, das derzeit um die 8.700 Dollar gehandelt wird, auf 1 bis 10 Millionen Dollar schießen würde, wenn jeder es verstehen würde.

„Wenn jeder auf der Welt Bitcoin und das aktuelle Makroumfeld verstehen würde, dann würde der Preis bei 1 Mio. $ – 10 Mio. $ pro Bitcoin liegen.“


Soll man jetzt Bitcoin kaufen? Hier lernst du wie das in wenigen Minuten sicher und einfach geht.

Kritiker von Bitcoin, wie der Milliardär-Investor Mark Cuban, weisen weiterhin darauf hin, dass es für Mainstream-Benutzer zu schwer zu begreifen ist. Sie geben öfters Beispiele von Personen, die aufgrund verlorener privater Schlüssel oder Verwirrung über Passwörter keinen Zugang zu ihrem Wallet haben.

Doch Entwickler, die sowohl von Start-ups als auch von großen Unternehmen wie Jack Dorseys Square Crypto unterstützt werden, zielen auf Lösungen aus der realen Welt ab. Damit wollen sie unter anderem Skalierbarkeitsprobleme und Datenschutzbedenken lösen. Sie beschreiben die Branche als in den Kinderschuhen steckend. Sie behaupten, dass Bitcoin viel mehr Spielraum für Wachstum hat und dass eine neuartige Infrastruktur die größten Herausforderungen lösen wird, so dass es ein allgegenwärtiges und leicht zu bedienendes Tauschmittel wird

„Bei PoW geht es um Physik, nicht um Code. Bitcoin ist ein Superprodukt, das aus Energie, dem fundamentalen Rohstoff des Universums, geprägt wird. PoW wandelt Elektrizität in digitales Gold um“ fügte Held hinzu.

Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.