Bitcoin ‚Market God‘ Indikator signalisiert Verkaufsempfehlung für Bitcoin plus Ripple XRP, und Ethereum Updates

Inhaltsverzeichnis

An dieser Stelle berichten wir wie immer über die wichtigsten Krypto-News der verganenen Nacht. Dazu zählt ein neues wichtiges Signal für den Bitcoin Kurs, Ripple XRP und Ethereum Updates.

Bitcoin Kurs

Ein proprietärer Indikator gibt ein Bärensignal momentan. Der gleiche Indikator hat den großen Sell-off von Bitcoin im November 2018 und die Rallye im April diesen Jahres vorausgesagt.

Krypto Thies erzählt seinen 31.000 Anhängern auf Twitter, dass sein Indikator „Market God“ gerade ein Verkaufssignal gegeben hat. Der Indikator basiert auf einem proprietären Algorithmus und wurde entwickelt, um Trends zu bestätigen und gleichzeitig Verzerrungen und menschliche Emotionen zu beseitigen.

Thies sagt, dass er „an einer Theorie“ arbeitet, dass Altcoins während des potenziellen Abschwungs besser abschneiden könnten als Bitcoin. Aber er ist davon überzeugt, dass die kurzfristige Sicht nicht gut für die führende Kryptowährung ist.

Ein anderer langfristiger Datensatz sieht weitaus optimistischer für den Bitcoin Kurs aus.

Ein Analyst der unter dem Decknamen „Bitcoin Charts“ Mitteilungen macht, hat einen neuen Datensatz an 8.700 Follower auf Twitter veröffentlicht. Dieser zeigt die langfristige Kursbewegung von Bitcoin. Hier ist jedes Jahr durch eine einzelne Kerze repräsentiert worden.

Quelle: Bitcoin Charts/Twitter

Das Diagramm verdeutlicht die Auswirkungen der Halbierungen von Bitcoin in der Vergangenheit. Diese reduzieren alle vier Jahre die Anzahl der neu in den Markt eingeführten Bitcoins um die Hälfte.

Historisch gesehen zeigt das Diagramm ein Muster: Die jährliche Kursbewegung von Bitcoin steigt für drei Jahre, gefolgt von einem Jahr in den roten Zahlen. Wenn die Vergangenheit ein Prolog ist, zeigt das Diagramm an, dass Bitcoin sich auf zwei Jahre einer positiven Kursentwicklung vorbereiten könnte.

— Anzeige —

Ethereum

Der Buchhaltungs- und Beratungsriese EY präsentierte seinen neuen Marktplatz TATTOO Wine auf Ethereum-basis.

Der Marktplatz wurde dazu entwickelt um die Echtheit nachzuvollziehen. Es soll Menschen eine Möglichkeit dazu geben sich vergewissern zu können, dass ihr Getränk echt ist und keine Fälschung.

„Das System wird auf der öffentlichen Ethereum-Blockchain gehostet. Dies garantiert, dass keine Partei die vollständige Kontrolle zur Manipulation hat. Das führt zu mehr Vertrauen in die Integrität der Daten. Zugleich ermöglicht es neuen Mitwirkenden, sich einfach und kostengünstig dem Netzwerk anzuschließen.

Die Plattform verbindet den Weinhersteller und den Verbraucher direkt über eine transparente und unveränderliche digitale Lieferkette.“

Laut EY befindet sich die Plattform weiterhin im Probebetrieb und ist derzeit in China verfügbar.

Ripple XRP

Das internationale Geldtransferunternehmen und Ripple-Partner FlashFX sagt, dass es eine Partnerschaft mit der Kryptobörse Bitstamp eingegangen ist.

Die Partnerschaft wird Ripples grenzüberschreitende Zahlungslösung On-Demand Liquidity nutzen. Diese ermöglicht es Nutzern in Australien, ihre AUD sofort in USD umzuwandeln. So kann man sofort an der Börse handeln.

„Anstatt Tage darauf zu warten, dass eine Swift-Überweisung über herkömmliche Zahlungsmethoden mit Ihrer Bank oder einem anderen Zahlungsdienst abgewickelt wird, können FlashFX-Nutzer nun jederzeit Geld bewegen und bessere Ergebnisse als je zuvor erzielen.

Der Service von FlashFX nutzt XRP, um AUD- und USD-Währungen in Sekundenschnelle auszuführen. FlashFX liefert Ihren USD in wenigen Minuten auf Ihr Bitstamp-Konto und Sie können eine unbegrenzte USD Bitstamp-Liquidität für Ihre AUD/USD-Überweisungen nutzen.“

Textnachweis: Dailyhodl Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Auch interessant Mehr vom Autor

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.