Bitcoin Prognose: Die „Superzyklus Theorie” auf Twitter sieht BTC Kurs bei 250.000 USD

Auf Twitter kursiert derzeit im großen Stil die „Bitcoin (BTC) Supercycle Theorie“. Nach dieser Theorie steigt Bitcoin (BTC) auf 250.000 USD.

Die Theorie prognostiziert, dass Bitcoin (BTC) kurz vor einem vierten parabolischen Kuranstieg steht. Dieser soll den Bitcoin Kurs auf mehr als 250.000 USD bringen.

Neue Kursprognose für Bitcoin

Ein Post, der die neue Prognose des Analysten „PlanB“ enthüllt, war in dieser Woche das Top-Thema im Kryptobereich von Twitter. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung hatte der Tweet mehr als 4.200 Likes.

Zugleich hat die Prognose die Debatte um den Zusammenhang zwischen dem Halving und dem Bitcoin Kurs neu entfacht. Der unter dem Pseudonym „PlanB“ handelnde Analyst sieht nach einem von ihm erdachten Modell Bitcoin (BTC) bis Ende 2024 auf einem Kurs von 288.000 USD. Seine Meinung ist möglicherweise beachtenswert, denn „PlanB“ erklärte, er gehöre zu einem institutionellen Investmentteam. Dieses Team soll Assets im Wert von 100 Milliarden USD verwalten.

blank
Der Bitcoin (BTC) Kurs am 04.05.2020

Laut dem Makro-Investor Raoul Pal bietet das neue Modell, das „PlanB“ entwickelt hat, eine leistungsstarke Analysemethode. So lobte er auf Twitter:

Genau das habe ich in (PlanBs) Modell gesehen, als er es zum ersten Mal vorgestellt hat. Es liefert eine großartige Bewertung nicht nur für Bitcoin, sondern auch für Gold und Silber (und andere ähnliche Vermögenswerte). Es ist super leistungsstark für relative Bewertungen und direkte Bewertungen für all diese Vermögenswerte. Erstaunliche Arbeit.

Kritik an der Bitcoin (BTC) Analyse

Die Prognose erntete aber auch viel Kritik, darunter vom Ökonomen Alex Krüger. Dieser erklärte, dass die Tatsache, dass die Knappheit von Bitcoin vorgegeben und nicht zufällig ist, die Vorhersagekraft des Modells grundlegend beeinträchtigt. So führte er aus:

Bitcoins Stock-to-Flow und sein Kurs sind NICHT mit integriert. Daher hat das Stock-to-Flow-Modell keine Vorhersagekraft. Es kann nicht zur Preisvorhersage verwendet werden.

(Die Menge an Bitcoin) wird durch einen Algorithmus bestimmt. Nicht zufällig. Kontrollierter Nachschub ist der springende Punkt bei der Menge an möglichen Bitcoin.

Weiter erklärte er:

Die S2F (Stock to Flow)-Analyse ist interessant. Aber das S2F-Modell ist für die Preisvorhersage nutzlos, da die dem Modell zugrunde liegenden Annahmen nicht erfüllt sind. Jetzt und immer.

Ein weiterer, alter Kritikpunkt am Stock-to-Flow-Modell von Bitcoin ist, dass es auf einer kleinen Anzahl von Datenpunkten basiert. Bitcoin hat in seiner kurzen Geschichte in der Vergangenheit nur zwei Halvings durchlaufen.

Seit diesen Halvings ist Bitcoin auch zunehmend institutionalisiert worden. Dazu äußerte sich auch die Chief Strategy Officer von Coinshares, Meltem Demirors. Sie erklärte, dass der Anstieg von Futures von Unternehmen wie CME den zukünftigen Kurs von Bitcoin wesentlich weniger vorhersehbar gemacht hat.


Soll man jetzt Bitcoin kaufen? Hier erfährst du, wie das schnell, einfach und sicher geht.

Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

four + three =