Bitcoin Prognose: Kurs stürzte auf 8.455 Dollar und erholt sich jetzt bei der 8.600er Marke, wie geht es weiter?

Der Bitcoin Kurs stabilisiert sich nach dem gestrigen Flash-Crash wieder. Was sind die Gründe und wie sieht die weitere Prognose aus?

In Kürze

  • Nach einer guten Woche stürzte der Bitcoin Kurs am Samstagabend ab.
  • Seither haben sich die Preise stabilisiert.
  • Vor der Halbierung in 16 Stunden ist nicht klar, in welche Richtung die Coin gehen wird.

Viele hofften, dass die Halbierung von Bitcoin die Kurse davor in die Höhe treiben würde. Aber Samstag-Abend stürzte die nach Marktkapitalisierung größte Kryptowährung wertmäßig um 15% ab. Seit Sonntagnachmittag hat sich der Preis stabilisiert vorerst.

Am Samstagabend fiel der Preis von Bitcoin von rund 9.800$ auf ein Tief von 8.455$, wie aus den Daten von CoinMarketCap hervorgeht. Zugleich ging eine der beliebtesten Krypto-Börsen, Coinbase, offline, als die Wale ihre Bitcoin auf den Markt entladen haben.

1,22 Milliarden Dollar an Bitcoin wurden liquidiert

Laut CryptoDiffer wurden insgesamt 1,22 Milliarden Dollar an den Börsen liquidiert. 368,13 Millionen Dollar bei Huobi, 284,82 Millionen Dollar bei BitMEX, 282,20 Millionen Dollar bei OKEX, 280,96 Millionen Dollar bei Binance und 1,5 Millionen Dollar bei FTX.

Der Blitz-Crash hat eine Delle in die bemerkenswerte Erholung von Bitcoin nach dem Crash am Schwarzen Donnerstag am 12. März geschlagen, als innerhalb von 24 Stunden 22 Milliarden Dollar aus der Marktkapitalisierung von Bitcoin gestrichen wurden. Die vergangene Woche verlief für Bitcoin weitgehend positiv, mit Ausnahme des gestrigen Absturzes. Bitcoin erreichte mehrmals die 10.000-Dollar-Marke – ein seit Februar nicht mehr gesehenes Hoch.

Der Blitz-Crash wird sicherlich das Vertrauen der Anleger in die Kryptowährung schwächen, die bereits für ihre Volatilität berüchtigt ist. Einige Leute haben Bitcoin aufgrund von Prognosen gekauft, dass der Preis von Bitcoin aufgrund der Halbierung steigen wird. Bei der Halbierung werden sich die Einnahmen aus dem Mining halbieren. Das schränkt das Angebot an neuen Bitcoins ein. Doch gestern Abend ist der Kurs von Bitcoin gefallen.

Bitcoin Kurs ist schwer zu prognostizieren

In letzter Zeit war der Kurs von Bitcoin völlig unberechenbar. Analysten führen eine Flut von Marktkräften – COVID-19, den Börsenkrach und den Ölpreiskrieg – auf seine volatilen Bewegungen zurück.

Natürlich kann niemand genau vorhersagen, was mit dem Kurs von Bitcoin nach der Halbierung am Dienstag geschehen wird. Aber viele haben es versucht.

Einige sagen voraus, dass der Kurs nach dem 12. Mai sprunghaft ansteigen wird – so wie er es nach früheren Halbierungen getan hat – während andere erwarten, dass die Halbierung bereits eingepreist ist und dass nicht viel passieren wird.

Die Daten zeigen, dass große Investoren ihre Bitcoin vor der Halbierung behalten haben. Viele neue Investoren sind ebenfalls in den Markt eingetreten und betrachteten die Baisse im März als eine erstklassige Kaufgelegenheit.

Aber niemand, nicht einmal die „Experten“, können die Zukunft vorhersagen. Wir warten gespannt auf den 12. Mai.


Soll man jetzt Bitcoin kaufen? Hier erfährst du wie das schnell, einfach und sicher geht.

Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

twelve + 11 =