Bitcoin Prognose: Kurs wird vor der Halbierung 15.800 Dollar erreichen sagt Top-Analyst

Im Mai steht die Bitcoin Halbierung ins Haus und viele Analysten prognostizieren, dass der Kurs dadurch stark ansteigen wird. Nun hat ein Analyst, der in der Vergangenheit oft richtig lag, gesagt, dass das nächste Kursziel bei 15.800 Dollar liegt.

Die Kursentwicklung von Bitcoin Ende 2019 war weitgehend unerwartet. Damals stiegt der Kurs um 40% in Richtung 10.000 Dollar und stürzte schließlich auf 6.000 Dollar zurück. Das hat viele Anleger sozusagen mit heruntergelassenen Hosen erwischt.

Aber es gab einen Händler, der diese Wende der Ereignisse voraussah. Filb Filb ist ein anonymer Kryptowährungs-Trader. Er ist dafür bekannt einige verrückte, präzise Empfehlungen zu geben. Darunter war auch die Prognose über einen 3.000 Dollar Bitcoin-Tiefstkurs in der Baisse von 2018.

Im Oktober 2019 veröffentlichte er die untenstehende Grafik. Aus dieser geht hervor, dass er einen vertikalen Anstieg von BTC auf 9.000 Dollar ewartete, dann einen Absturz auf das Tief Mitte der 6.000 Dollar-Range bis Dezember und eine Erholung auf 9.000 Dollar erst im Januar oder Februar 2020.

„Genug ist genug. Schickt den Kurs auf 10.000 Dollar, damit ich meinen Einfluss geltend machen kann.“

Der prominente Händler ist nun zurück. Er schrieb kürzlich seine Gedanken dazu wo der Kurs von Bitcoin bis zur Halbierung, die für Mai 2020 dieses Jahres geplant ist, enden könnte.

Bitcoin Kurs könnte vor der Halbierung knapp 16.000 Dollar erreichen

In der letzten Ausgabe seines Decentrader-Newsletters schrieb Filb Filb, dass Bitcoin kurz vor der Halbierung auf den 15.800-Dollar-Preispunkt zugehen könnte. Er unterstützte diese vorsichtige Prognose, indem er bemerkte, dass Bitcoin vor der letzten Halbierung einen vorläufigen Höchststand von 800 Dollar gefunden habe, was dem 78,6%igen Fibonacci-Rückzug des Bullenmarktes vor der Halbierung entspreche:

„Wir können sehen, dass der endgültige Höchststand vor der Halbierung bei etwa 800 Dollar lag, oder ein 78,6% Fibonacci-Retracement. Obwohl sich die Geschichte nie wiederholt, sondern sich oft reimt, würde dies tatsächlich ein Top in Höhe von etwa 15,8k Dollar ergeben.“

Quelle:Tradingview

Während sein 16.000-Dollar-Ziel auf historischen Trends basierte, gibt es einen Einfluss der technischen Analyse von Filb Filb, der darauf hindeutet, dass mehr Aufwärtspotenzial bevorsteht.

In einem Beitrag für seinen Telegrammkanal schrieb Filb Filb, dass 8 von 8 der Zeitrahmen die er analysiert einen Bitcoin Kauf nach seinen Indikatoren signalisieren. Darunter sind die Vier-Stunden-, Ein-Tages- und Ein-Monats-Kerzen. Das sei der „der heilige Gral“. Es deutet darauf hin, dass der Kurs von Bitcoin in den kommenden Wochen und Monaten noch höher steigen wird.


Möchtest du in Bitcoin investieren? Hier zeigen wir dir wie das einfach, sicher und in wenigen Minuten geht.

Er sagte zuvor, dass diese Zeitrahmen einen „ziemlich bullischen Ausblick“ darstellen weil die „Volumenindikatoren gut sind“, ganz zu schweigen von den „gleitenden Durchschnitten, die nach oben tendieren“. Er fügte hinzu, dass sein Monats-Chart in Verbindung mit seinem eigenen Indikator ein Kaufsignal ausgibt, „was in der Vergangenheit eine große Aufwärtsbewegung bedeutete“.

Der Bitcoin Kurs am 07.02.2020

Auch andere sind optimistisch was den Bitcoin Kurs angeht

Filb Filb ist bei weitem nicht der einzige prominente Händler, der eine Erholung von Bitcoin erwartet, da die Halbierung näher rückt.

Mike Novogratz ist der Chef der Krypto-Währungsfirma Galaxy Digital und ehemaliger Partner von Goldman Sachs. Er veröffentlichte nach dem verrückten Anstieg am Mittwoch den unten stehenden Tweet und fasste seine Gedanken mit dem Satz zusammen „Crypto is bid. Punkt.“ Bid oder Bieten in diesem Zusammenhang bedeutet, dass es Käufer auf dem Markt für Kryptowährungen gibt.

Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.