Bitcoin Wale (BTC) in starkem Kaufmodus plus Ripple XRP, Ethereum, Litecoin, Cardano, Tron und Maker Update

Hier der heutige Überblick zu den neuesten Entwicklungen im Kryptobereich. Darin geht es unter anderem um Bitcoin sowie das erste Testnet für Ethereum 2.0.

 

Bitcoin

Tuur Demeester ist Ökonom und Investor. In einem von ihm mitverfassten Bericht für Adamant Capital schreibt Demeester, dass die Bitcoin Trader derzeit viel Bitcoin kaufen. Zugleich knüpft er daran die Prognose, dass ein neuer Bitcoin Bullenmarkt bevorstehe. Dieser werde die Marktkapitalisierung der Coin auf Billionenhöhe bringen.

In einem Interview mit „What Bitcoin Did“ sprach Demeester über den Bericht. Dabei erklärte er:

„Bei Bitcoin gibt es, so glaube ich, das große Missverständnis, dass der Zweck von Bitcoin das Bezahlen damit sei. Daher messen wir seinen Erfolg daran, wie groß das damit ausgeführte Zahlungsvolumen ist. Auch wenn ich diesen Ansatz nicht für vollkommen nutzlos halte, denke ich, dass man viel übersieht, wenn man Bitcoin nicht als digitales Gold betrachtet. Das ist etwas ganz anderes.“

Bitcoin kaufen

Ripple XRP

Die neueste Ausgabe von „The Ripple Drop“ ist erschienen. Darin spricht Dilip Rao über Ripples Zusammenarbeit mit den Zentralbanken. Weiter präsentiert der Leiter der Transformationsabteilung der Al Ahli Bank of Kuwait die neue, auf dem RippleNet aufbauende, Mobilgeräte-App der Bank.

 

Ethereum

Prysmatic Labs ist der Entwickler der Ethereum-Skalierungslösung. Jetzt hat Prysmatic Labs ein Testnet für Ethereum 2.0 veröffentlicht. Dies teilte das Unternehmen auf Medium mit.

 

Litecoin

Auch „The Lite Podcast“ hat seine neue Folge veröffentlicht. Im Vordergrund steht diesmal ein Interview mit Britt Kelly von BTCPay. Zugleich geht es um die Herausforderungen bei der Erstellung von Kryptoprojekten auf Open-Source-Basis sowie Händlerlösungen für Einzelhändler.

 

Cardano

Das hinter Cardano stehende Unternehmen IOHK hat die Aktualisierung seiner Roadmap angekündigt. In einem Blogeintrag erklärte das Team, dass die Veröffentlichung binnen zwei bis vier Wochen geplant sei. So hieß es:

„Wir arbeiten an einer Neugestaltung der Website mit der Cardano-Roadmap. Diese soll die anstehenden Veröffentlichungsphasen besser darstellen.“

Cardano kaufen

Tron

Der Tron-Gründer Justin Sun sieht seine Kryptowährung Tron (TRX) wieder im Aufwind. So twitterte Sun, dass Tron bis Juni 2019 wieder zu den zehn größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung gehören werde. Diese Behauptung ist nicht so gewagt, wie sie zunächst scheint. Bei Redaktionsschluss belegte Tron den 11. Platz auf der Liste. Der Abstand auf Platz 10 (Cardano) betrug nur etwa 15 Millionen USD.

Maker

Das Maker-Team hatte vor einiger Zeit eine kritische Sicherheitslücke auf seiner Plattform entdeckt. Jetzt hat das Team ein großes Update angekündigt. Eine ausführliche Beschreibung des Problems soll erfolgen, sobald dieses behoben ist. Auf Reddit schrieb das Maker-Team dazu:

„Wenn Sie eine der ungefähr 190 Adressen innehaben, die MKR [Maker Coins] in den derzeitigen MakerDAO Governance Voting Contract eingezahlt haben, droht Ihnen kein Verlust Ihrer Maker Coins. Es wird jedoch empfohlen, dass Sie Ihre MKR [Maker Coins] aus dem alten Vertrag abziehen und sofort wieder in ihr persönliches Wallet transferieren.“

Bildquelle: Pixabay

Auch interessant Mehr vom Autor

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.