Bitcoin Wallet Passwort vergessen? Hypnosetherapeut bietet Hilfe an

Geprüfter Hypnotiseur hilft Investoren, sich an vergessene Passwörter für Bitcoin-Wallets zu erinnern.

Besitzer von Bitcoin-Wallets, die ihre Passwörter vergessen haben, können möglicherweise aufatmen.

Ledger Nano S - The secure hardware wallet

Ende 2017 stieg der Bitcoin Kurs zum ersten Mal auf beinahe 20.000 USD. Für zahlreiche Personen, die ihre Passwörter verlegt oder vergessen hatten, waren die Profite jedoch in unerreichbarer Ferne. Inzwischen ist der Kurs wieder auf etwa 8000 USD gefallen. Dafür gibt es aber jetzt einen neuen Weg, an verlorene Passwörter zu gelangen.

In einem Bericht auf der CNBC-Webseite „Make It“ präsentiert der geprüfte Hypnotiseur Jason Miller seine Lösung des Problems.

Nach Angaben des Berichtes bietet Miller seit 20 Jahren seine Dienste an und hilft so Menschen, ihre Ziele zu erreichen. Miller arbeitet in Greenville in North Carolina, USA. Während seiner Tätigkeit in der Finanzindustrie kam er erstmals mit dem Thema der vergessenen Passwörter für Wallets in Berührung. Er führte dann eine Hypnosetherapie mit Daytradern und anderen Personen durch, die ihre finanzielle Zukunft planen wollten.

Dank dieser Fähigkeiten war er in der Lage, ein Programm zu entwickeln, das Menschen helfen sollte, sich an verlorene oder vergessene Passwörter für Bitcoin-Wallets zu erinnern.

Miller erklärt:

„Wenn man eine Wallet mit Bitcoin im Wert von 100.000, 200.000 oder 300.000 USD besitzt, aber nicht mehr darauf zugreifen kann, dann bedeutet das viel Stress. Daher kann man nicht einfach eine 30-minütige Hypnosesitzung zur Verbesserung des Gedächtnisses machen“.

Weiter führt Miller aus, dass das Programm bis zu drei Sitzungen zum Erinnern des Passwortes umfasst. Er weist jedoch darauf hin, dass gegebenenfalls mehr als drei Sitzungen notwendig sein können, um das Ziel zu erreichen. Auch gebe es keine Garantie für ein positives Endergebnis.

Er fügte hinzu:

„Die Chance, das verlorene Gedächtnis wiederzuerlangen liegt bei 50 bis 80 Prozent“.

Bemerkenswert ist, dass Miller darauf hinweist, dass nicht er das vergessene Passwort „aufspüre“. Diese „Aufgabe“ erfülle der Klient. Nach Angaben von Miller fällt es Personen, die erst kürzlich neue Passwörter erstellt haben, leichter, sich wieder an diese zu erinnern. Das liege daran, dass diese Personen weniger Stress hätten als Personen, die unter hohem Stress stehen.

Manch einer mag die Effektivität von Hypnose in Frage stellen. Miller aber steht zu seiner Tätigkeit und führt aus:

„Hypnose ist keine Zauberei. Hypnose nutzt einfach die Trance als eine Quelle für verbessertes Lernen. Man kann Hypnose auch nicht mit Schlafen vergleichen. Man fühlt sich wirklich nur so, als säße man in einem Stuhl und hörte mir beim Reden zu. Man geht in eine sehr, sehr tiefe Trance, aber man erlebt trotzdem alles bewusst mit“.

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

sixteen − fifteen =