Cardano hat großartige Zukunft nach Covid-19 sagt Gründer Charles Hoskinson

Charles Hoskinson, der Schöpfer von Cardano (ADA), hat sich über YouTube an die Cardano-Community gewendet. In dem Video zeigte Hoskinson auf, was die Menschheit in den kommenden Jahren erwartet und erklärte, warum er die Zukunft nach Covid-19 positiv sieht.

Hoskinson sagt, dass trotz der düsteren Tage, die vor uns liegen, während die Welt gegen Covid-19, auch bekannt als das Coronavirus, kämpft, ein neues Zeitalter rasanter technologischer Entwicklungen auf die Menschheit wartet.

Charles Hoskinson wendet sich an die Cardano-Community

Graphen-Akkus und die Zukunft

Dazu nannte er ein spannendes Beispiel:

Gestern habe ich ein Paket bekommen und ich war sehr gespannt auf dieses Paket. Darin war ein Akku, aber es ist nicht irgendeine Art von Akku. Es ist eigentlich ein Graphen-Akku. Graphen ist eines dieser Wundermaterialien, über die ich an der Universität gelesen, (…) habe. Es gibt viele prominente Wissenschaftler, die der Meinung sind, dass er eine neue Ära der Menschheit einleiten wird. Dieser Akku lädt sich viel schneller auf als normale Akkus. Seine Kapazität ist viel höher. Wenn diese Dinge erst einmal in Mode gekommen sind, sprechen wir über Mobiltelefone, die drei, vier Tage ohne Aufladen bleiben könnten, über Autos, die 1.000 Meilen fahren könnten.

Weiter erklärte er:

Dies ist nur eines von vielen Beispielen dafür, was in den nächsten zehn bis zwanzig Jahren auf uns zukommt. Ob es sich um Fortschritte in der KI, in der Nanotechnologie oder ob es sich um Fortschritte in den Materialwissenschaften handelt – wir treten in ein Zeitalter des Überflusses und des Staunens ein.

blank
Cardano Kurs am 16.03.2020

Hoskinson zeigte sich im Hinblick auf die Zukunft hoffnungsfroh:

Es gibt keine Probleme, die so groß sind, dass die Gesellschaft zusammenricht. (…) Die Realität ist, dass wir uns gerade jetzt in einer Zeit der Angst und Unsicherheit befinden, aber die Angst ist viel schlimmer als die Realität.

Die Probleme ins Verhältnis setzen

Zur Lage erklärte Hoskinson:

Dies (Covid-19) ist sicherlich eine problematische Krankheit. Es gibt viele problematische Krankheiten und sicherlich weitaus schlimmere, wie hämorrhagisches Fieber, sogar HIV. Während sie die Dinge stört, verlangsamt und die Märkte vorübergehend in Mitleidenschaft zieht, sind unsere Grundlagen als Branche ebenso solide wie die Grundlagen der Graphen-Technologie oder andere Dinge, die wir im 21. Jahrhundert erschaffen.

Schließlich regte er an, die Krise als Chance zu nutzen:

Am Ende des Tages, lange, nachdem Covid wieder verschwunden ist, ist Cardano immer noch da. Auch lange nach Covids Verschwinden ist unsere Branche noch immer da. Und während der Aufräumphase dieser globalen Pandemie werden wir anfangen, grundlegende Fragen zu stellen. (…)

Wir müssen neue Wege finden, mit Krisen umzugehen und neue Wege, wie wir Werte und Eigentum abbilden. Das (die neuen Wege) werden nicht so volatil und beeinflussbar von irrationalen Launen von Märkten und schwarzen Schwänen sein.


Soll man jetzt Bitcoin kaufen? Schaue dir die besten Bitcoin Börsen an, um mit ruhigem Gewissen zu investieren.

Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

18 − eleven =