CEO von Bitcoin Börse Coinbase gibt neue Bitcoin Kurs Prognose ab

Der Coinbase CEO enthüllt eine streitbare Bitcoin- (BTC) und Krypto Prognose, sagt das aktuelle Marktumfeld wird dem Kurs langfristig gut tun.

Der CEO von Coinbase, Brian Armstrong, machte eine mutige Vorhersage zu Bitcoin und Kryptowährungen.

In einer Reihe von Tweets sagte Armstrong, er glaube, dass die Börsenperformance und die aggressive Senkung der Zinssätze die Kryptoindustrie im Jahr 2020 ankurbeln könnten.

Bitcoin Kurs am 05.03.2020
Der heutige Bitcoin Kurs

Bitcoin Industrie wird angekurbelt

„Ein rückläufiger Aktienmarkt und Zinssenkungen könnten in diesem Jahr zu einem Wachstum der Kryptoindustrie führen. Regierungen auf der ganzen Welt werden wahrscheinlich versuchen, die Wirtschaft auf jede erdenkliche Art und Weise zu stimulieren, einschließlich der Nutzung der quantitativen Lockerung und der Ausweitung der Geldmenge (d.h. Geld drucken).“

Am Dienstag kündigte die US-Notenbank an, dass sie die Zinsen um 50 Basispunkte senken wird. Diese Aktion konnte die Verluste nicht stoppen, da sowohl der Dow Jones Industrial Average als auch der S&P 500 um fast 3% fielen.

Armstrong sagt, dass Chinas wachsende Geldmenge der Katalysator sein könnte, der Krypto und Bitcoin ankurbeln wird.

„China hat dies bereits getan und 173 Milliarden Dollar gedruckt. Dies könnte zu einer Bewegung von Geldern in Krypto führen, die als Absicherung gegen die Inflation angesehen werden.

Dies könnte das Jahr sein, in dem sich die Denkweise institutioneller Anleger von Bitcoin & Co. von einer Risikowette hin zu einer Reservewährung zu verändern beginnt.“

Meinung unterscheidet sich von anderen Bitcoin Prognosen

Armstrongs Einschätzungen laufen der vorherrschenden Meinung einer Reihe von Branchenführern zuwider, einschließlich des CEO von Galaxy Digital, Mike Novogratz. Dieser sagte kürzlich, dass Bitcoin keine Absicherung gegen globale Wirtschaftsturbulenzen darstellt.

Eine Forschungsarbeit des Kryptowährunghändlers SFOX vom Oktober könnte Armstrongs Theorie unterstützen. Darin wurde festgestellt, dass Bitcoin in einer ausgewählten Anzahl von Ländern, die mit einer lähmenden Inflation zu kämpfen haben, als Absicherung angesehen werden könnte.

„Obwohl Bitcoin über Schlüsselattribute verfügt, die es in Zukunft als Absicherung gegen makroökonomische Faktoren wertvoll machen könnten, ist es wichtig, sich vor Augen zu halten, dass es heute noch eine hochspekulative Anlageklasse ist, die extrem volatil ist.

Bitcoin mag in Ländern wie Venezuela (was eine einzigartige Fallstudie darstellt) oder gegen die Geldpolitik in gewissem Umfang als Absicherung gegen Inflation eingesetzt werden, aber wir sind noch weit von einer weit verbreiteten Einführung entfernt.“


Soll man jetzt Bitcoin kaufen? Erfahre welche Bitcoin Börse die beste ist, um mit ruhigem Gewissen zu investieren.

Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

eighteen − 16 =