Coinbase wird weitere Ethereum ERC20-Token aufnehmen

Coinbase kündigt Unterstützung für ERC20-Token innerhalb der nächsten Monate an.

Die beliebte US-Kryptowährungsbörse Coinbase hat angekündigt, zukünftig den Ethereum Tokenstandard ERC-20 zu unterstützen.

Anfang dieser Woche nutzte die Kryptowährungsbörse Coinbase ihren Unternehmensblog für eine Ankündigung. In dem Eintrag hieß es, man plane, zukünftig den Ethereum Tokenstandard ERC-20 zu unterstützen. Die Umsetzung des Plans werde in den nächsten Monaten erfolgen. Im Ergebnis wäre das die erste Einführung einer neuen Kryptowährung durch die Börse aus San Francisco in diesem Jahr.

„Dies eröffnet die Möglichkeit, ERC-20-Assets zukünftig über alle Coinbase-Produkte hinweg zu unterstützen. Wir kündigen derzeit allerdings noch keine Unterstützungen für spezielle Coins oder Assets an“, teilte die Börse mit.

ERC20 ist ein technischer Standard, der von den Ethereum-Token genutzt wird. Er dient als Compliance-Schnittstelle für jedermann, der einen Smart Contract aufsetzen oder eine Coin herausgeben möchte.

Frühere Ankündigungen der Börse hatten meist sofortige Auswirkungen auf die Kryptowährungsmärkte. Die Mitteilung zu ERC20 zeigte dagegen kaum Wirkung. Zum Redaktionsschluss lag der Ethereum Kurs bei der Marke von 457 USD.

Ethereum Kurs, Quelle https://www.kryptovergleich.org/coin/ethereum/

Die neue Unterstützung wird Auswirkungen auf alle Produkte von Coinbase haben, wenn auch in unterschiedlichem Maße. Viele der Änderungen hängen von der zukünftigen Bewertung und Klarheit spezieller Handelsregeln und Regularien ab. So heißt es in der Ankündigung (Auszüge):

„Coinbase Custody – das Custody-Team bewertet eine Reihe von Assets zur Unterstützung von Ein- und Auszahlungen …“

„GDAX – das GDAX-Team wartet auf zusätzliche regulatorische Klarstellungen, bevor wir entscheiden, welche ERC20-Assets auf GDAX unterstützt werden …“

„Coinbase Asset Management – nach der Index-Methode wird jedes auf GDAX gelistete Asset dem Coinbase-Index hinzugefügt, jeweils gewichtet nach der Marktkapitalisierung.“

„Coinbase – wie zuvor festgelegt, wird in Coinbase nur Assets notieren, nachdem sie auf GDAX notiert worden sind …“

„Coinbase Commerce – zur Zeit ist keine ERC20-Unterstützung geplant“.

Derzeit gibt es beinahe 60.000 Ethereum-Contracts auf dem Markt. Da zudem nicht mitgeteilt wurde, welche Assets genau unterstützt werden, wird viel spekuliert, welche Währungen umfasst sein werden. EOS, TRON, VeChain und Binance Coin kommen alle in Betracht. Alle genannten Währungen haben eine hohe Marktkapitalisierung. Dennoch ist es nach wie vor zu früh, um sich verbindlich festzulegen.

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

eighteen + two =

where to buy viagra buy generic 100mg viagra online
buy amoxicillin online can you buy amoxicillin over the counter
buy ivermectin online buy ivermectin for humans
viagra before and after photos how long does viagra last
buy viagra online where can i buy viagra