Das schlafende Bitcoin 720 Millionen USD Wallet ist erwacht – aber wem gehört es?

Wieder einmal geht es um eines der Geheimnisse in der Welt der Kryptowährungen. Nach vier Jahren im Dornröschenschlaf ist ein gigantisches Wallet mit Kryptowährungen im Wert von etwa 720 Millionen USD zum Leben erwacht. Ende August wurden in nur zehn Tagen Bitcoin im Wert von 100 Millionen USD an die Bitcoin Börsen Bitfinex und Binance transferiert. Das Wallet enthielt 111.114 Bitcoin oder 0,52 Prozent des Gesamtbestandes. Die plötzliche Bewegung dieser bisher schlafenden Mittel könnte Umwälzungspotenzial für den Kurs von Bitcoin haben.

Die Umstände bekannt machte ein Reddit-Nutzer mit dem Namen „u/sick_silk“. Er veröffentlichte eine Reihe von Einträgen, die jede Transaktion einzeln in allen Details beleuchteten.

 

Neues von Silk Road

Der erste Eintrag erschien am 31. August. Darin hieß es, dass die Mittel zum inzwischen abgeschalteten Darknet-Marktplatz Silk Road gehören könnten. Dort wurden seinerzeit verbotene Geschäfte in Milliardenhöhe getätigt und Drogen, Waffen, Pornografie, Malware sowie kriminelle Dienste angeboten.

„u/sick_silk“ schrieb dazu:

„Es sieht so aus, als ob der Besitzer eines großen Silk-Road-Wallets seit drei Tagen aktiv Mittel bewegt, aufgeteilt in Blöcke zu je 100 Coins in Unterwallets. Das Wallet enthielt seinerzeit 111.114,62 Bitcoin, die derzeit 844 Millionen USD wert sind (ohne Einberechnung anderer Bitcoin Forks). Die letzten Bewegungen auf diesen Unterwallets sind 4 Jahre und 5 Monate her (9. März 2014).“

Nach weiteren Recherchen stellte er jedoch fest, dass die Bitcoin auch von einem alten Wallet der ehemaligen Kryptobörse Mt.Gox stammen könnten. So schrieb ein anderer Nutzer auf Twitter:

„Sie haben später im Eintrag richtig vermutet; es handelt sich um einen alten Wal von Mt.Gox, der nichts mit Silk Road zu tun hat.“

Warum ist das wichtig?

Die tatsächlichen Umstände sind dabei nicht nur spannend, sondern auch von Bedeutung für die echte Welt und die Kryptomärkte. „u/sick_silk“ ging davon aus, dass die Bewegungen der Mittel mindestens zum Teil für den Kursrückgang im August verantwortlich waren. Ob das stimmt oder nicht, ist nicht klar. Sicher ist aber, dass 0,52 Prozent der Gesamtmenge mehr als genug sind, um den Markt ernsthaft zu manipulieren oder zu destabilisieren. In der Tat sind die Bitcoin im Wallet seit der Veröffentlichung bereits 80 Millionen USD weniger wert.

Es bleibt also abzuwarten, was „u/sick_silk“ und andere Spürhunde in der nächsten Zeit noch zutage fördern.

Bei Redaktionsschluss hatte ein Bitcoin einen Kurs von etwa 6.500 USD und eine Marktkapitalisierung von 112 Milliarden USD. Damit belegte die Kryptowährung nach wie vor den ersten Platz auf der Liste der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung.

Quellen: Reddit, Twitter, Pixabay

You might also like More from author

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.