Die SLATE Coin möchte die Entertainment-Branche umwälzen

Hinweis: Hierbei handelt es sich um eine Anzeige. Kryptovergleich.org übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt dieses Beitrags oder eventuelle Investment-Empfehlungen. Verantwortlich ist ausschließlich das werbetreibende Unternehmen.

 

Der SLATE-Token (SLX) pre-ICO hat sein Ziel mit dem Ausverkauf innerhalb von 30 Tagen erreicht. Die positive Nachfrage nach SLX hat den Weg für ein ICO geebnet. Darüber hinaus wurde SLX auf HitBTC, einer Top-10-Kryptobörse vorgelistet. Dies stellt sicher, dass Token-Käufer SLX nach dem ICO auf dem freien Markt handeln können. Hier geht es zur ICO Webseite von Slate.

Das rasante Wachstum der SLX-Community hat zu einer Slate-Telegrammgruppe mit knapp 20.000 Nutzern geführt. Slate’s Werbevideo „Meet Slate“ mit Devon Bostick (bekannt aus Diary of a Wimpy Kid, The 100, Okja) hat in den letzten 4 Wochen über 2 Millionen Aufrufe auf YouTube gehabt. Das Video hat die Aufmerksamkeit von Krypto-Enthusiasten auf sich gezogen, aufgrund seines hohen Produktionswerts und Humor, der speziell für die Crypto-Community entwickelt wurde.

Großes Potential für die Blockchain in der Entertainment Industrie

Blockchain-Technologie hat das Potenzial, zahllose Branchen zu verändern, die Entertainment Branche zählt hier zu den größten Potentialen. Das Ziel der Slate Entertainment Group (SEG) ist es, positive Veränderungen zu bewirken, indem ein Ökosystem geschaffen wird, das die Akzeptanz und Annahme der Technologie und der Kryptowährung fördert. Zu den wichtigsten Entwicklungen gehören:

BINGE, eine Video-Streaming Plattform. Da Binge mit der Blockchain-Technologie betrieben wird, hat es zahlreiche Vorteile gegenüber aktuellen Anbietern wie Netflix, Amazon Prime und Hulu. Zum Beispiel wird Binge dezentralisiert sein und daher nicht durch die erheblichen Kosten eines zentralisierten Systems für das Hosting von Daten belastet. Dies bedeutet erhebliche Einsparungen, die an die Verbraucher weitergegeben werden können. Als nächstes bedeutet die Transparenz der Blockchain, dass die Ersteller von Inhalten Zugang zu wertvollen Analysen erhalten. Etablierte Video Plattformen wollen diese meist nicht teilen. Die fragwürdigen Buchführungspraktiken, die die Branche in der Vergangenheit geplagt haben werden durch Binge eliminiert. Diese integrierte Rechenschaftspflicht wird dazu beitragen, dass Binge Zugang zu den besten Inhalten der Welt erhält.

SLATIX ist eine Ticketing-Plattform, die die Art und Weise, wie Verbraucher Tickets kaufen, verkaufen und übertragen, verändern wird. Slatix wird die notorisch hohen Gebühren, die von anderen führenden Ticketanbietern verlangt werden, praktisch eliminieren. Durch die Unveränderbarkeit der Blockchain wird Ticket-Piraterie unterbunden und die Zahlungsgebühren stark gesenkt werden. Mit Slatix könnten Preisverfall und Piraterie der Vergangenheit angehören.

Das Slate Mainnet startet in wenigen Tagen

Slate’s Mainnet wird am 5. Juli 2018 gestartet. Das Slate-Wallet wird am 5. Juli 2018 vor der Token-Verteilung am 20. Juli 2018 zum Download zur Verfügung stehen. Masternodes und Staking Wallets werden ab dem 1. August 2018 Blockbelohnungen erhalten.

SLX hat das Potenzial, eine weit verbreitete Kryptowährung mit praktischem Einsatz im Unterhaltungsbereich zu sein. Das Ökosystem wird auf soliden Grundlagen aufgebaut, um einen dezentralen nachhaltigen Markt aufzubauen. SEG beabsichtigt, ihr erklärtes Ziel zu erreichen, die Unterhaltungsindustrie, wie wir sie heute kennen, umzuwälzen. Obwohl einige Branchenführer sich vor Veränderungen fürchten, werden die meisten zu der Erkenntnis kommen, dass die alte Art, Geschäfte zu machen, veraltet ist. Mit SEG gibt es einen besseren Weg, Unterhaltung zu schaffen, zu konsumieren und darauf zuzugreifen.

Der SLX-Token-Sale startete am vergangenen Mittwoch. Die SLX-Token-Verteilung findet am 20. Juli statt.

Auch interessant Mehr vom Autor

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.