EOS überholt Ethereum erstmals im Transaktionsvolumen ohne Probleme zu haben

Die Kryptowährung EOS hat Ethereum im Transaktionsvolumen überholt. Das hat jedoch einen unerwarteten Grund: Spam.

Nach Angaben auf Blocktivity schnappte sich EOS am Sonntag den zweiten Platz auf der Liste der Blockchains mit der höchsten Aktivität. Davor hatte es in nur wenigen Stunden Ethereum und Steem im Hinblick auf das Transaktionsvolumen überrundet. Bei Redaktionsschluss war EOS sogar noch weiter gestiegen und hielt den Spitzenplatz mit weitem Abstand auf BitShares.

Herkunft des EOS Spam Smart Contracts noch unbekannt

Das gewaltige Volumen beruht offenbar auf einer Spam-Schwemme eines Smart Contracts namens „Blocktwitter“. Dieser hat, trotz des Namens, nichts mit dem bekannten Mikrobloggingdienst Twitter zu tun.

Der Smart Contract erstellt jede Sekunde Hunderte von Transaktionen, die die Nachricht „WIR LIEBEN BM“ enthalten.

Ein Chart auf EOS TITAN verdeutlicht, wie viel des Transaktionsvolumens von Blocktwitter stammt.

Ungeachtet des Spams arbeitet EOS nur auf 0,16 % seiner Gesamtkapazität, wie der Kapazitätsnutzungsindex von Blocktivity zeigt.

 

Quellen: Blocktivity, EOSCANNER, EOS TITAN, Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

fifteen − six =