Ethereum NF-Token: Experten sehen explosives Wachstum in 2021

Ein neuer Bericht hat ermittelt, dass der Markt für NFT auf der Ethereum Blockchain sich im Jahr 2020 verdreifacht hat. Insgesamt wurden dort über 250 Millionen USD umgesetzt.

„NFT“ steht (übersetzt) für „nicht fungible Token“ und bezeichnet Krypto-Token, die es jeweils nur einmal gibt. Die Token einer Serie bilden damit eine „Familie“, aber jedes Token steht für eine einzigartige Einheit, was man sich wie ein Familienmitglied vorstellen kann.

NFT für Sammelobjekte und vieles mehr

Diese nicht fungiblen Token werden seit einiger Zeit für diverse digitale Zwecke genutzt, etwa um Krypto-Sammelobjekte zu schaffen. Die Objekte können virtuelle Ausrüstungen (zum Beispiel Rüstungen oder Waffen) in Videospielen, Trading-Karten und Ähnliches sein. Ein frühes Beispiel sind die „CryptoKitties“, ein 2017 erschienenes Spiel mit digitalen Kätzchen auf der Blockchain.

Aber auch im Kunstbereich setzen sich NFT immer mehr durch. Dazu können Token auch aufgeteilt werden, sodass es denkbar ist, dass mehrere Personen jeweils einen Anteil an einem Token und damit einem digitalen Objekt (etwa einem wertvollen digitalen Bild) haben können.

Die NFT sind sehr vielseitig und ebnen neuen Ideen und Möglichkeiten den Weg, was sich in einer wachsenden Digitalwirtschaft niederschlägt.

Wie hängt das alles mit Ethereum zusammen?

Ethereum kennt man meist als Kryptowährung, oft als „das Silber zum Gold von Bitcoin (BTC)“. In Wahrheit ist Ethereum aber mehr als nur eine Kryptowährung, sondern auch eine Plattform, auf der inzwischen ganze neue Branchen aufbauen und gedeihen. Eine dieser Branchen ist der Markt für NFT.

Die Ethereum Blockchain stellt dabei den „Standard ERC-721“ zur Verfügung. Dieser regelt die Ausgabe und den Handel von NFT auf der Blockchain von Ethereum.

Der Ausblick der Experten auf 2021

2019 betrug der Wert der ausgeführten NFT-Transaktionen noch etwas über 62 Millionen-USD. In 2020 überstieg er bereits 250 Millionen USD. Der Verkauf von Kunstwerken auf NTFs stieg um 2.800 Prozent. Im Jahr 2021 wird der Markt voraussichtlich weiter stark zulegen. Dies ermittelten die Experten von „Nonfungible.com“ und „L’Atelier“.

Es verwundert daher nicht, dass immer mehr große Marken den Trend erkennen und sich ein Stück des „NFT-Zukunftskuchens“ sichern wollen. Zu diesen Marken gehören etwa der Uhrenhersteller Breitling, Nike und Microsoft.

Der Aufwärtstrend der NFT ist aktuell auch im Kurswert von Ethereum (ETH) spürbar. So stieg der Kurs von Ethereum von Februar 2020 bis heute um über 1.500 USD an. Auslöser dürften der anstehende Rollout von Ethereum 2.0, aber auch zum Teil die NFT sein.


Willst du Ethereum kaufen? Hier lernt man, wie das schnell und einfach geht.

Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

sixteen + three =