Ethereum Shock: Kurs geht auf Talfahrt, Blitzverkauf von 200.000 Coins

Ab 10:30 Uhr Londoner Zeit begann am 5. September jemand damit, eine riesige Menge Ethereum (ETH) auf Bitfinex zu verkaufen. Das brachte den Kurs von Ethereum auf Talfahrt. Bei Redaktionsschluss hatte eine Coin einen Wert von nur noch 225 USD.

Etwa 60.000 Ethereum wechselten auf Bitfinex zwischen 10:30 Uhr und 11:00 Uhr den Besitzer. Daraufhin sackte der Kurs von 280 USD auf 265 USD pro Coin ab. In der Zeit von 11:00 Uhr und 11:30 Uhr (Londoner Zeit) folgten dem weitere 70.000 Coins. Der Kurs gab daraufhin auf 260 USD nach. Im Anschluss wurden weitere 60.000 Ethereum abgestoßen, was den Kurssturz weiter antrieb.

Was genau geschehen ist, ist weiterhin unklar. Bereits vorgestern war es zu einem Flash Crash von Ethereum gekommen, der einen Kurssturz auf 240 USD zur Folge hatte. Allerdings schien es, als sei der Flash Crash auf die Kryptobörse Kraken begrenzt.

Dem vorangegangen war eine Übertragung von etwa einer halben Million Ethereum durch Digix Global. Diesen Transfer konnte Digix durchführen, nachdem die Tokenhalter den Antrag auf Liquidierung von 70.000 Ethereum zugestimmt hatten. Weitere 54.000 Ethereum transferierte Digix Global gestern an die Kryptobörse Gemini. Die Börse bietet außerbörslichen (OTC) Blockhandel an. Ein Blick auf die Charts enthüllt, dass Gemini sich etwa zwei Minuten früher als andere Kryptobörsen bewegte, wenngleich nur auf geringem Niveau.

 

Wer verkauft in diesem hohen Maße Ethereum?

Weiter zeigen die Charts, dass der Kurs zunächst flach verlief und um 10:45 Uhr Londoner Zeit leicht absackte. Auf Bitfinex war der Kurs flach bis 10:47 Uhr und bewegte sich dann ein wenig. Dem folgten hintereinander diverse Verkäufe. Natürlich behalten Trader die Charts aller großen Börsen immer im Auge. So können sie, wenn sich etwas bewegt, sofort handeln und als erste folgen.

Zudem waren Geminis Volumen eher gering und lagen bei etwa 500 Ethereum pro Minute. Der Höchststand wurde bei 1.000 Verkäufen pro Minute erreicht. Damit errechnet sich ein Verkauf von etwa 5.000 Ethereum in ungefähr neun Minuten.

Auf Bitfinex wechselten dann viele Ethereum-Coins in schneller Folge den Besitzer. Das Volumen stieg auf etwa 5.000 bis 10.000 Coins pro Minute an. Es ist daher unklar, wie viel verkauft werden sollte und wie viel davon auf Trader zurückzuführen ist.

Andere Kryptowährungen wurden von den Verkäufen jedoch kaum in Mitleidenschaft gezogen. Bitcoin fiel um 8 Prozent und lag bei Redaktionsschluss bei 6.411 USD pro Coin. Es ist daher zu vermuten, dass es sich um ein Ereignis handelte, das im Wesentlichen nur Ethereum betraf.

Was für ein Ereignis das war, ist noch unklar. Es könnte Digix gewesen sein, auch wenn dafür keine Beweise vorliegen. Es könnte aber auch ein anderes Initial Coin Offering (ICO) der Auslöser gewesen sein. Oder sogar das Ethereum-Äquivalent des berüchtigten Bitcoin-„Bär-Wals“.

Quellen: Coinalyze, Reddit 1, Reddit 2, Pixabay

You might also like More from author

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.