Gilt die 100.000 USD Bitcoin Prognose noch oder geht der Kurs in Todesspirale über?

Ein bekannter Kryptostratege hat vor einigen Wochen prognostiziert, dass Bitcoin wahrscheinlich 50.000 bis 100.000 Dollar bis 2021 erreichen wird. Nun analysiert er das Risiko einer „Todesspirale“ für den Kurs, die seine Prognose zunichte machen könnte.

Der anonyme Analyst ist als „PlanB“ bekannt. Er kontempliert, ob die bevorstehende Bitcoin Halbierung Miner dazu bringen wird, ihre Mining-Aktivitäten massenhaft abzuschalten. Bei der Halbierung wird die Summe welche Miner erhalten, die für die Verarbeitung von Transaktionen bezahlt werden, um die Hälfte reduziert.

Das Szenario könnte theoretisch eine so genannte Todesspirale der Miner in Gang setzen. Das würde die Bestätigungszeiten von Bitcoin verlängern, das Vertrauen in das Netzwerk senken und den Kurs der führenden Kryptowährung nach unten ziehen.

Umfrage zur Bitcoin Prognose gestartet

PlanB veröffentlichte eine Twitter-Umfrage zu diesem Thema. Dabei sagten 13% der Befragten, dass das Szenario eine echte Gefahr für die Zukunft von Bitcoin darstellt.

„Glauben Sie, dass die Halbierung der Belohnung für Bitcoin Miner im Mai 2020 eine Todesspirale im Mining oder die Kapitulation der Miner zur Folge haben wird?

33% Weiß nicht
13% Ja, Todesrisiko-Spirale wird kommen
54% Keine Todesspirale“

PlanB glaubt, dass das Risiko einer Todesspirale „effektiv null“ ist, da eine eingebaute Funktion im Bitcoin-Netzwerk automatisch die erforderliche Rechenleistung für die Verarbeitung von Transaktionen anpasst.

Wenn es weniger Maschinen gibt, die um die Verifizierung von Transaktionen und den Erhalt von Bitcoin kämpfen, sinkt die Schwierigkeit. Das Verfahren soll den Erwerb von Bitcoin erleichtern und das Mining für diejenigen attraktiver machen die sich entschieden haben, ihre Maschinen abzuschalten.

blank
Quelle: Twitter

Der Analyst bleibt bei seiner Hypothese, dass die Halbierung von Bitcoin eine langfristige Rallye auslösen wird.

Sein optimistischer Ausblick basiert auf dem Verhältnis von Lagerbestand zu Fluss (engl. „Stock-to-Flow“) welches das Gesamtangebot einer Anlage geteilt durch die jährlich produzierte Menge misst.

„Meiner Meinung nach bedeutet die Kointegration zwischen Bitcoin-Preis und Stock-to-Flow, dass alle Netzwerkeffekte im Gleichschritt marschieren: Investoren, Spekulanten, Händler, Verbraucher, Miner und Entwickler zusammen. Nachfrage und Angebot, wie ein Uhrwerk!“


Willst du Bitcoin kaufen? Auf der folgenden Seite zeigen wir dir, wie du innerhalb von wenigen Minuten sicher und unkompliziert Bitcoin kaufen kannst.

Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 × 4 =