Investor gibt Bitcoin (BTC) Prognose von 1 Billion USD ab plus Ripple XRP, Ethereum, Litecoin, Tron und Cardano News

Heute geht es in meinem Überblick um die zu erwartende Marktkapitalisierung von Bitcoin. Weiter werfen wir einen Blick auf ein neues Einzelhandelszahlungssystem für Ripple XRP sowie andere Themen.

 

Bitcoin

Chris Burniske ist Partner des Risikokapitalunternehmens Placeholder VC. Über Twitter hat Burniske jetzt seine Prognose zur zukünftigen Marktkapitalisierung von Bitcoin mitgeteilt. Zugrunde lag ein Schaubild mit der jeweiligen Marktkapitalisierung der Kryptowährungen zu Jahresende in den Jahren 2013 bis 2018. Aus dieser Übersicht leitete Burniske seinen Schluss ab, dass Bitcoin beim nächsten Bullenmarkt eine Marktkapitalisierung von 1 Billion USD erreichen werde.

Weiter wies Burniske noch auf einen anderen Umstand hin. So zeige das Schaubild, dass die anderen Kryptowährungen langsam auf Bitcoin aufholen würden. Besonders seit 2017 hätten diese „Zwerge“, so Burniske, schnelle Wachstumsschübe erlebt.

Zum Vergleich: Auf dem Höhepunkt des letzten Bullenmarktes hatte Bitcoin eine Marktkapitalisierung von etwas über 330 Milliarden USD. Derzeit beträgt die Kapitalisierung des Königs der Kryptowährungen ungefähr 93 Milliarden USD. Um die von Burniske prognostizierte Marktkapitalisierung zu erreichen, müsste der Kurs eines Bitcoin auf etwa 56.000 USD steigen.

Bitcoin kaufen

Ripple XRP

Das Unternehmen XRPL Labs hat sein neues Point-of-Sale-System namens XRPayments getestet. Die App für Mobilgeräte ermöglicht es Händlern, Zahlungen in Kryptowährungen anzunehmen. Die Besitzer der Coins senden ihre Mittel hingegen über den XRP Tip Bot. Der Praxistest wurde im Rahmen eines örtlichen Treffens in Amersfoort in den Niederlanden durchgeführt. Bei dem Treffen bezahlten die Teilnehmer Bier mit Ripple XRP. Dabei bewies die Plattform, dass die Transaktionen nahezu unverzüglich ausgeführt wurden.

 

Ethereum

Der aktuelle Blogeintrag „Week in Ethereum“ ist erschienen. In der dieswöchigen Ausgabe geht es um Ethereum 2.0. Zusätzlich beleuchtet der Autor eine Reihe von Plattformen auf Basis von Ethereum, so zum Beispiel 0X und Dharma.

 

Litecoin

Der Litecoin Gründer Charlie Lee hat eine interessante Zukunftsvision für Bitcoin. In einem Interview mit der Wharton-Universität sagte er:

„Ich glaube, dass wir in der Zukunft Kryptowährungen im täglichen Leben verwenden werden, ohne es zu merken.“

Weiter erklärte er:

„Wenn Bitcoin wirklich so allgegenwärtig wie Geld wird, muss es einfach zu benutzen sein. Das wird sich sehr von unserer heutigen Nutzungsweise unterscheiden. Wer weiß, welche Geräte wir dann benutzen. Es könnte sein, dass man dann Bitcoin ausgibt und Sachen kauft, ohne es zu bemerken. Vielleicht heißt es noch nicht einmal Bitcoin. Es könnte einfach «Geld» heißen.“

 

Tron

Die Tron Foundation hat eine neue App veröffentlicht. Diese App ist für die Krypto-Wallets Ledger Nano S und Ledger Blue vorgesehen. Mit dem Update unterstützen beide Wallets jetzt TRC20-Token auf Tron-Basis.

 

Cardano

Die neueste Ausgabe des Podcast „The Cardano Effect“ ist online. Diese Folge befasst sich mit dem IOHK Summit 2019 in Miami in den USA. Als Gastkommentator spricht der Computerwissenschaftler Duncan Coutts. Ebenfalls dabei sind Gäste von anderen Cardano-Projekten. Dazu gehört zum Beispiel der Blockchain Berater Vasil St. Dabov, der sich mit Fragen der Nachhaltigkeit befasst.

Ripple XRP kaufenBildquelle: Pixabay

Auch interessant Mehr vom Autor

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.