IOTA bestätigt 95 % aller Transaktionen in unter 1 Minute

Die Kryptowährung IOTA basiert auf dem „Tangle“. Nach Angaben in einem Reddit-Eintrag ist das Tangle inzwischen in der Lage, 95 % aller Transaktionen in weniger als einer Minute zu bestätigen. Das hat zu unterschiedlichen Reaktionen aus den Reihen der IOTA Anhänger geführt. Einige hielten das für langsam, während andere die Nachricht positiv aufnahmen. Nach Ansicht der positiv eingestellten Kommentatoren werde die Geschwindigkeit in der Zukunft zunehmen. Zudem zeige die jetzige Leistung die „Schönheit“ des Tangle.

Anders als die Mehrheit der Kryptowährungen basiert IOTA (MIOTA) nicht auf einer Blockchain. Vielmehr liegt ihr ein gerichteter, azyklischer Graph zugrunde. Transaktionen werden dabei über zwei nachfolgende Transaktionen validiert und so dem Graphen ein neuer Knotenpunkt hinzugefügt. Dadurch ist IOTA leichter skalierbar und kann die Transaktionen schneller verarbeiten.

Das ist wichtig, da sich das IOTA-Netzwerk als Lösung für das kommende Internet der Dinge versteht. In diesem Internet der Dinge ist alles miteinander verbunden, was natürlich eine sehr große Bandbreite und Verarbeitungskapazität erfordert.

 

Ist Tangle in der Lage, mehr Transaktionen in kürzerer Zeit zu verarbeiten?

Der Tangle-Graph hält Transaktionen grundsätzlich fest. Zur Verifizierung sucht jede neue Transaktion zwei vorherige Transaktionen, die sie bestätigt. Die IOTA-Anhänger fragen sich oft, ob es die IOTA-Architektur schaffen kann, etwa 1 Millionen Transaktionen oder mehr pro Sekunde zu verarbeiten.

Die meisten IOTA-Unterstützer hielten das für möglich. Ein Reddit-Nutzer erklärte dazu:

„Es geht darum, dass bei IOTA (…) jede Transaktionseinheit den PoW [Proof-of-Work] für seine eigene Transaktion ist. Es gibt also keinen Flaschenhals für Transaktionen außer den physischen Grenzen der Netzwerk-Bandbreite. Dieses Problem will man durch das ökonomische Clustering beseitigen, bei dem die jeweiligen Transaktionen in einem Sub-Tangle verbleiben und so nur das lokale Netzwerk beanspruchen. Andere Sub-Tangles operieren unabhängig davon, bis es tangle-übergreifende Transaktionen gibt. So ist IOTA unendlich skalierbar, allerdings sieht man die Transaktionen nicht außerhalb des lokalen ökonomischen Clusters. Das ist ziemlich vernünftig.“

IOTA arbeitet ständig an der Weiterentwicklung seiner Technik. Ebenso versucht man, die Annahme in der echten Welt voranzutreiben. Zu nennen ist in diesem Zusammenhang etwa der neue IOTA-HUB (ich berichtete). Dabei handelt es sich um eine Open-Source-Lösung, die es Dienstanbietern erleichtern soll, IOTA in Kryptobörsen einzubinden. Ebenfalls dazu gehört die Entwicklung des Trinity-Wallets, das als Desktop- und Mobilgeräte-Wallet dienen soll.

Es ist daher anzunehmen, dass das Team zukünftig noch bessere Lösungen hinsichtlich der Verarbeitungsdauer entwickeln wird.

Bei Redaktionsschluss hatte IOTA eine Marktkapitalisierung von etwa 1,38 Milliarden USD. Damit belegte die Kryptowährung den elften Platz auf der Liste der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung. Ein IOTA hatte zu Redaktionsschluss einen Kurs von 0,49 USD.

Quellen: Reddit, IOTA, Kryptowährungen Kurse, Pixabay

Auch interessant Mehr vom Autor

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.