Jetzt Bitcoin kaufen? CNBC Analyst teilt positive Prognose

Der in Israel geborene Ran Neu-Ner ist Unternehmer und Moderator der CNBC-Sendung „Crypto Trader“. Auf Twitter hat Neu-Ner jetzt mitgeteilt, dass er den derzeitigen „Kryptowinter“ als positive Chance begreift. So sei die gegenwärtige Zeit gut geeignet, um in Kryptowährungen zu investieren. Zwar herrsche in der Branche kaum gute Stimmung, doch gebe es immer mehr Entwicklungen. Das kennzeichne eine gute Zeit zum Investieren, twitterte Neu-Ner.

So hieß es:

„Aktivität gegen Stimmung: Wir sind an einem Punkt, an dem es erhöhte Entwicklungsaktivität/Fortschritte gibt, während die Stimmung gedrückt ist. Klassischerweise ist es eine gute Zeit zum Investieren, wenn Aktivität und Stimmung auf gegenüberliegenden Bereichen der Skala liegen.“

Bei Redaktionsschluss schwankte der Bitcoin Kurs um die Marke von 4.050 USD. Das ist ein Abschwung gegenüber dem September des letzten Jahres, bei dem Bitcoin immerhin bei 6.500 USD stand. Andererseits ist dieser Kurs auch erfreulich höher als der Tiefpunkt des Jahres 2018 bei 3.200 USD. Die Stimmung am Markt ist daher verständlicherweise gedrückt. Manche Nutzer widersprachen Neu-Ner dementsprechend auch. So entgegnete der Twitter-Nutzer „Reincoinator“ etwa:

„Das ist aber keine klassische Situation, daher sollte man es als Signal zum Verkaufen verstehen.“

Andere Follower pflichteten Neu-Ner bei und bekräftigten die Einstellung, nach der man jetzt kaufen solle.

Neu-Ners Bitcoin Prognosen im Jahr 2018

Im letzten Jahr hatte ich mehrfach von Ran Neu-Ner im Blog berichtet. So hatte er im Juni seine Meinung zu den langfristigen Aussichten für Bitcoin erläutert. Weitsichtig hatte er dabei erklärt, dass sich die Märkte auf weitere Kursstürze einstellen müssten. Neu-Ner riet zudem in jedem Fall zu „HODL“. Auch sei es eine perfekte Zeit zum Kaufen, wenn man an die langfristige Zukunft der Blockchain glaube. Bitcoin habe seiner Meinung nach das Potenzial, in den nächsten Jahren stark zu steigen. Das könne bis 50.000 USD gehen. Bei dieser Höhe interessiere es später niemanden mehr, ob man für 5.500 USD oder 6.500 USD gekauft habe, sagte er in einem Interview.

Einige Monate später, im Oktober, hatte er auf Twitter erklärt, dass er gerade Bitcoin für seine Eltern gekauft habe. Er schrieb seinerzeit:

„Ich habe gerade Bitcoin für meine Eltern gekauft. Es ist zu offensichtlich, dass es [Bitcoin] bald abheben wird.“

Der Grund dafür war, dass Neu-Ner davon ausging, dass die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC bald börsengehandelte Fonds (ETFs) auf Bitcoin Basis genehmigen würde. Neu-Ner nahm an, dass das den Markt beflügeln würde.

Die Genehmigung durch die SEC ist jedoch bis heute noch nicht erfolgt und auch der prognostizierte Kurshöhenflug blieb bisher aus.

 

Quellen: Twitter 1, CNBC, Twitter 2, Pixabay

Auch interessant Mehr vom Autor

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.