Könnte eine Ripple XRP-Fork Social Media transformieren? Datenanalyst deutet die Möglichkeiten an

Der bekannte Datenexperte Thomas Silkjær sagt, dass eine Abspaltung der Ripple XRP-Codebasis als Rückgrat für ein blockchainbetriebenes Social-Media-Netzwerk dienen könnte.

Silkjær sprach über die Möglichkeiten in einem neuen Beitrag in einem Magazin. Er sagt, dass das Ledger genutzt werden könnte um ein einzigartiges Token-basiertes Belohnungssystem zu schaffen. Normalerweise brauchen soziale Netzwerke riesige Datenmengen. Stattdessen könnten Beiträge eine begrenzte Lebensdauer haben, es sei denn, der Ersteller zahlt eine Gebühr oder der Beitrag wird populär.

„Wenn Sie einen Beitrag erstellen, vielleicht mit einem Foto, könnte die Gebühr durch die Größe des Beitrags (Speicherbedarf) bestimmt werden. Sie könnten die Gebühr für eine garantierte Lebenszeit aufstocken. Und jedes Mal, wenn die Leute antworten, teilen oder anderweitig reagieren, erhöht sich die Lebenszeit.

Wenn die Gebühren verbrannt werden und Inhalte eingestellt werden, würde das Netzwerk schließlich sterben. Daher sollten die Gebühren im Netzwerk eingezogen und neu verteilt werden. Vielleicht an die Nutzer auf der Grundlage der Kontoaktivität und der Nodes für die Speicherung von Inhalten“.

Silkjær erklärt, dass das Ledger nicht in einem großen Rechenzentrum gehostet werden kann um eine echte Dezentralisierung zu erreichen.

Obwohl er glaubt, dass ein solches Projekt mit den Memo-Features des XRP-Ledgers aufgebaut werden kann, sagt Silkjær, dass ähnliche Projekte Schwierigkeiten haben, sich durchzusetzen. Er ist der Meinung, dass das XRPL ein Finanz-Ledger bleiben sollte und sagt, dass eine XRP-Fork wahrscheinlich der bessere Weg ist.

— Anzeige —

blank

Im Juli veröffentlichte ein anonymer Entwickler ein Tool, mit dem die Benutzer Bilder in das XRP-Ledger hochladen können. Leider hat dies noch nicht viel Akzeptanz gefunden.

Textnachweis: Dailyhodl Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

13 + 14 =