Krypto Insider sagt was die Bitcoin-Rallye wirklich antreibt plus Updates zu Ripple XRP, Ethereum und Cardano

Hier sind die wichtigsten News zu Kryptowährungen der letzten 24 Stunden. Angefangen von der massiven Rallye die Bitcoin antreibt, bis hin zum Starttermin für das nächste große Upgrade von Ethereum.

Bitcoin Kurs Rallye Gründe

VanEcks Leiter der Strategie für digitale Assets, Gabor Gurbacs, erklärt, warum Bitcoin seiner Meinung nach einen Aufschwung erlebt.

Obwohl viele Analysten die große Blockchain-Unterstützung von Chinas Präsident Xi Jinping als einzige Ursache genannt haben, sind laut Gurbacs mindestens drei Faktoren ausschlaggebend.

„3 Gründe, warum Bitcoin heute stark gestiegen ist:

CME-Bitcoin-Futures sind heute (16.00 Uhr Londoner Zeit, letzter Freitag im Monat) abgelaufen.

Präsident Xi Jinping unterstützt Blockchain in China.

Der CEO von Crypto Capital wurde festgenommen. Bitcoin Börsen wie Bitfinex könnten einen Teil der beschlagnahmten 850 Millionen USD zurückerhalten.“

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ist der Bitcoin Kurs laut CoinMarketCap weiter um 1.1% auf 9.400 USD gestiegen.

Der Crypto-Analyst „DonAlt“ teilte seinen 122.000 Followern auf Twitter mit, dass die zu beobachtende Schlüsselkennzahl ein wöchentlicher Bitcoin Schlusskurs über 9.600 USD ist.

„8000 erobert und der Preis sprang auf 9.500 US-Dollar.

Jetzt brauchen wir nur noch einen wöchentlichen Schlusskurs über 9.600 USD um die Makrostruktur aufwärts zu treiben. Alles über 8.750 US-Dollar ist ein wirklich sehr guter Start. Dies wäre für die nächsten Wochen sehr vielversprechend.“

— Anzeige —

Ethereum News

Das nächste größere Upgrade von Ethereum ist für Dezember geplant.

tBei einem kürzlich abgehaltenen Treffen einigte sich eine Gruppe wichtiger Ethereum-Entwickler darauf, Die Ethereum Version „Istanbul“ am 4. Dezember offiziell einzuführen. Falls kritische Fehler im Code entdeckt werden, wird dieses Datum auf den 8. Januar verschoben.

Die Istanbul Hard Fork ist ein systemweites Update, das die Effizienz und Sicherheit der Ethereum Blockchain verbessern soll. Es ist die achte Gabelung seit dem Start von Ethereum im Juli 2015.

 

Ripple XRP News

Der CEO von Ripple, Brad Garlinghouse, äußerte sich kürzlich. Er räumt Verwirrung darüber auf, wie viele Kunden die Bandbreite der grenzüberschreitenden Zahlungslösungen des Unternehmens nutzen.

In einem neuen Tweet sagte Garlinghouse, er sei kürzlich auf einer Konferenz interviewt worden. Dort habe er gesagt, dass Ripple nicht angekündigt habe 400 Kunden zu haben.

„Ich mache es normalerweise nicht gerne, unbegründete Gerüchte zu kommentieren (es stellt einen Präzedenzfall dar, dem man nur schwer gerecht werden kann). Aber in diesem Fall habe ich die Gelegenheit verpasst, die Frage auf der Bühne zu korrigieren. Deshalb mache ich das hier. Wir haben nicht 400 Kunden angekündigt – ich habe gesagt, wir haben etwa 400 Mitarbeiter.

Ripple teilte öffentlich mit, dass wir mehr als 200 Kunden haben und 2-3 Pneue Verträge pro Woche unterzeichnen. Wir sind sehr zufrieden mit diesem Momentum. Es wird bald offiziell mehr dazu gesagt werden!“

Cardano News

Cardano und der dezentrale Merchant Payment Provider Coti gehen eine Partnerschaft ein.

Das Abkommen ermöglicht es Händlern auf der Coti-Plattform, Cardanos native Kryptowährung ADA zu akzeptieren.

Einmal akzeptiert, wird diese sofort in Fiat umgewandelt und auf das Bankkonto des Händlers überwiesen.

„Die Zahlungslösung lässt sich entweder mit einem adaPay-Button oder einem QR-basierten Point-of-Sale-System (PoS) problemlos direkt in die Website des Händlers integrieren.

Das Angebot wird die Annahme und Abwicklung von Ada-Zahlungen vereinfachen und es Händlern ermöglichen, alle Transaktionen in Echtzeit zu verwalten.“

Tetxnachweis: Dailyhodl, Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Auch interessant Mehr vom Autor

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.