Kryptobörse Binance CEO meint PayPal-Ban sei die neueste Chance und sagt Strategie für Chinas digitale Währung voraus.

Changpeng „CZ“ Zhao ist der CEO der führenden Kryptobörse Binance. Er weist über Twitter darauf hin, dass PayPal alle Transaktionen für Pornhub aussetzen wird. Dadurch ergibt sich eine Öffnung für Bitcoin und andere unzensierbare Kryptowährungen als praktikable Zahlungsmethode für derartigen Content.

Wie das Management von Pornhub bestätigt hat, wird PayPal die Auszahlungen an mehr als hunderttausend Sex-Darsteller einstellen. Diese sind bei der Deckung ihrer täglichen Ausgaben auf den Zahlungsdienstleisetr angewiesen.

Die führende Plattform für Erwachsenenunterhaltung weist nun Nutzer darauf hin, dass die Alternativen Lastschrift oder Einzahlung verwendet werden könnten.

Zusätzlich zu einem Krypto-Aufschwung durch die Probleme von Pornhub gibt CZ auch eine Prognose ab was China angeht. Er sagte, dass Chinas digitaler Yuan auf einer blockkettenbasierten Plattform eingeführt werden wird. Obwohl Chinas nationale digitale Währung vielleicht nicht so dezentralisiert ist wie Bitcoin, glaubt CZ, dass sie eine der wettbewerbsfähigsten Währungen der Welt sein wird.

Auf der BlockShow Asia 2019 in Singapur sagte CZ:

„Die chinesische Regierung will den Einfluss von RMB weltweit verstärken. Sie wollen, dass RMB gegenüber dem US-Dollar wettbewerbsfähig ist. Um das zu tun, müssen sie diese Währung wirklich vorantreiben, um mehr Freiheit zu haben.“

Er fügt hinzu:

„Wenn man etwas über Blockchain lernt, muss man fast etwas über Bitcoin lernen. Wenn Sie etwas über Smart Contracts erfahren wollen, müssen Sie Ethereum lernen.“

— Anzeige —

Textnachweis: Dailyhodl Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Auch interessant Mehr vom Autor

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.