Kryptomilliardär bestätigt Bitcoin Kurs (BTC) Prognose von 250.000 USD plus Ripple XRP, Tron, Ethereum, Litecoin, Bitcoin Cash und IOTA Update

In meinem heutigen Überblick geht es unter anderem um den zukünftigen Wert von Bitcoin, den Frauenanteil im Kryptobereich und die Erfolge von Tron.

 

Bitcoin Kurs

Der Milliardär und Risikokapitalgeber Tim Draper hat sich in einem Interview zu seinen früheren Prognosen geäußert. Er erklärte, dass er an seiner Voraussage, dass Bitcoin bis 2023 bei 250.000 USD stehen werde, festhalte.

Weiter sagte er, dass er meine, dass Bitcoin bereits ein stabilerer Wertspeicher als Gold sei. Dazu führte er aus:

„Gold ist so altmodisch. Für was braucht man Gold, wenn man Werte mit Bitcoin speichern kann? Das [Gold] ist einfach unsinnig. Ich bin aber sicher, dass eine Menge Leute es nach wie vor tun und dabei an den Goldstandard als gute Währung denken. Ich aber sehe mir das an und frage: «Was? Sie vergleichen Bitcoin mit Gold? Es ist ungefähr zehn Generationen her, seit wir Gold zum Transfer von Werten genutzt haben.»“

Im Anschluss erklärte Draper, dass Bitcoin zukünftig großflächig als Zahlungsmittel genutzt werden würde. Das geschehe, wenn sein Wert hoch genug steige. Insoweit sagte er:

„Ich glaube, dass sie [die Menschen] es am Ende ausgeben werden, wenn sie meinen, dass der Wert eine gute Höhe hat. Aber, 250.000 US-Dollar pro Bitcoin in 2022 ist das, was ich prognostiziert habe. Es könnte auch 2023 sein, aber es ist in diesem Bereich.“

bitcoin kaufen

Ethereum

ConsenSys hat in seinem Blog auf Medium ein Interview mit Tushar Jain veröffentlicht. Jain ist der geschäftsführende Partner des Kryptofonds Multicoin Capital. In dem Interview geht es um Ethereum, den schnell wachsenden Markt für Smart-Contract-Plattformen und andere Themen.

 

Ripple Labs und Ripple XRP

Monica Long ist Senior-Vizepräsidentin der Abteilung Marketing und Kommunikation bei Ripple Labs. In einem neuen Blogeintrag auf „The Glasshammer“, einer Karrierewebsite für Frauen, befasst sich Long mit der Anzahl der Frauen in der Welt der Kryptowährungen. Sie schreibt dort:

„Wie in so vielen Bereichen zuvor – Investmentbanking, Hedge-Fonds und dem Trading – lassen Frauen Möglichkeiten im Bereich der Kryptowährungen vorbeiziehen. So entgehen ihnen karriereentscheidende Chancen sowie große finanzielle Vorteile und das alles nur wegen Einschüchterung.“

Weiter vertritt Long den Standpunkt, dass die Kryptobranche Frauen brauche, um im Mainstream anzukommen. Zuvor hatte sie bereits getwittert:

„Vielfältig ausgerichtete Stimmen im Raum werden rasant in historisch von Männern dominierte Branchen, wie die Finanzbranche oder den Blockchain Bereich, vordringen.“

ripple xrp kaufen

Litecoin und Bitcoin Cash

Die Kryptobörse „Go.Exchange“ hat jetzt Litecoin und Bitcoin Cash notiert. Beide Kryptowährungen sind dort als Paare mit Bitcoin und dem US-Dollar verfügbar.

 

Tron

Der Tron-Gründer Justin Sun hat einen Überblick über die Fortschritte des Netzwerkes in den letzten sechs Monaten veröffentlicht. Darin finden sich auch Angaben zu der Anzahl der täglichen Transaktionen und der Marktkapitalisierung.

 

IOTA

Hacker Noon hat ein Interview mit dem Mitgründer von IOTA, David Sønstebø, geführt. Dabei erklärte Sønstebø die Herkunft von IOTA und die Anstrengungen der Plattform, eine neue Art von Distributed Ledger zu schaffen.

bitcoin kaufenBildquelle: Pixabay

Auch interessant Mehr vom Autor

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.