Neue Bitcoin Prognose: Charlie Lee sagt voraus, dass die BTC-Halbierung eine selbsterfüllende Prophezeiung werden wird

Der Litecoin-Schöpfer Charlie Lee teilte seine Prognose zur großen Bitcoin-Debatte von 2019 mit.

In einem neuen Interview sagt Lee, dass er glaubt, dass die Halbierung von Bitcoin sich kurzfristig auf den Preis auswirken könnte. Bei der BTC-Halbierung wird die Miner-Belohnung für die Versorgung des Netzwerks um die Hälfte gesenkt. Lee glaubt, dass der Preis von Bitcoin vor der Halbierung gepusht werden könnte und dann nach dem Ereignis im Mai wieder sinken wird.

„Jeder prognostiziert wie sich die Halbierung auf den Preis auswirken wird. Aus meiner Sicht denke ich, dass es, ähnlich wie die Halbierung der Litecoin, zu einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung wird. Wenn die Leute glauben, dass der Preis steigen wird, werden sie kaufen. Dies lässt den Preis steigen.

Ich denke wir werden sehen, dass ein Teil davon wirksam wird. Vielleicht werden wir nach der Halbierung sehen, wie die Leute Bitcoin wieder verkaufen. Aber wer weiß. Ich denke es wird dieses Jahr wegen der Halbierung eine Menge Kursausschläge geben. Das wird spannend werden.“


Willst du Bitcoin kaufen? Hier lernst du wie das in wenigen Minuten sicher und einfach geht.

„Viele Leute sagen, dass die Halbierung eingepreist ist weil man sie im Voraus kennt. Aber der Markt wird von Menschen angetrieben. Menschen sind emotional und versuchen sich in ein Muster zu fügen. Bei Litecoin haben wir letztes Jahr gesehen wie der Preis vor der Halbierung ziemlich stark gestiegen ist. Nach der Halbierung ist er dann tatsächlich ziemlich stark gefallen. Das passiert einfach. Die Menschen haben gekauft, weil sie glaubten, dass der Preis steigen wird. Und nach der Halbierung verkaufen sie einfach. Wir werden sehen was mit Bitcoin passiert. Es könnte dem gleichen Muster folgen. Ich denke das wird es. Aber wer weiß.“

Lee rät zur Investition in Bitcoin statt Altcoins am Anfang

Lee hat bekanntlich Ende 2017 seine gesamte Litecoin verkauft, um jeglichen Interessenkonflikt zu vermeiden. Er sagt auch, dass jeder, der an Investitionen in den gefährlich volatilen Krypto-Märkten interessiert ist, Bitcoin kaufen sollte bevor er den Altcoinmarkt erkundet.

„Ich denke die meisten Menschen sollten zuerst in Bitcoin investieren. Bitcoin ist der König der Kryptowelt. Es ist eher eine sichere Sache. Investieren Sie nicht Ihr ganzes Geld in eine viel spekulativere Altcoin die viel leichter auf Null gehen könnte als Bitcoin das kann. Genauso wenig würde ich jemandem raten sein ganzes Geld in Krypto zu investieren. Sie sollten nicht Ihr ganzes Geld in eine Altcoin investieren, ohne vorher eine vernünftige Menge an Bitcoin zu besitzen.

Eine Investition in Litecoin ist volatiler als eine Investition in Bitcoin. Während der Baisse sinkt auch das Verhältnis, so dass Ihre Litecoin-Hodlings viel mehr fallen als Ihre Bitcoin-Bestände. Und während des Bullenmarktes steigt das Verhältnis dann wieder an. Wenn Sie also Litecoin halten verdienen Sie tatsächlich mehr Geld als wenn Sie Bitcoin halten. Es hängt alles davon ab wann Sie einsteigen.“

Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 4]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

twenty − one =