Online Trading Plattform eToro expandiert in die USA

Die Investmentplattform eToro hat heute angekündigt, dass sie nun auch in den USA Kryptowährungen anbieten will. Die US-amerikanischen Nutzer werden zu Beginn zehn Kryptowährungen wie Bitcoin kaufen können. Weitere sollen im Laufe des Jahres 2018 folgen. Dazu sollen die Kunden auf Zugriff auf die „Social Trading“-Funktionen erhalten, unter anderem den Community-Feed. Damit sollen sich die Nutzer über Kryptowährungen austauschen können. Zugleich eröffnet sich ihnen so die Möglichkeit, den Investmentstrategien anderer Nutzer in den USA zu folgen.

Für das neue Angebot gibt es bereits eine Warteliste, auf die sich Interessenten eintragen können. Zu Beginn wird die Plattform in den USA die Kryptowährungen Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Ripples XRP, Dash, Bitcoin Cash, Stellar, Ethereum Classic, NEO (ehemals AntShares) und EOS (Block.one) unterstützen.

Den Anlegern in den USA werden drei Investitionsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Zunächst können sie selbst „händisch“ in Kryptowährungen investieren. Weiter können sie automatisch die Trades anderer Trader auf der Plattform kopieren und so von deren Wissen profitieren. Darüber hinaus können die Nutzer auch in einen Fonds einzahlen, der ein gestreutes Portfolio großer Kryptoassets abbildet.

Social Trading ist eine der Innovationen von eToro

eToro wurde 2006 gegründet und ist eine Online-Investmentplattform für eine ganze Anzahl von Assets. Als Besonderheit bietet man dort auch sogenanntes „Social Trading“ an. Mit dieser Funktion können Neulinge den Strategien erfahrener Trader folgen, die daran wiederum verdienen. Mit seinem Konzept hat eToro bisher mehr als 10 Millionen Nutzer für sich gewinnen können.

Guy Hirsch ist der neu ernannte Geschäftsführer für eToro in den USA. Hirsch erklärte:

„Wir bewegen uns schnell auf eine tokenisierte Welt zu. Digitale Investmentplattformen müssen den Investoren Zugang zu den Assets anbieten, die diese suchen. Zudem müssen Plattformen ihr Wissen teilen und die Transaktionen einfach gestalten. eToro ist darauf ausgerichtet, seinen Nutzern zu helfen, die Risiken und Möglichkeiten von Kryptowährungen besser abschätzen zu können. So möchten wir erreichen, dass die Nutzer verantwortungsvoll und erfolgreich handeln“.

Im Verlauf des Jahres will das Unternehmen auch eine Kryptobörse anbieten. Dort soll es den Nutzern möglich sein, eine breitere Auswahl an Kryptowährungen und Token zu handeln.

Der Markteintritt von eToro in den USA folgt nur zwei Monate nach einer erfolgreichen Finanzierungsrunde. Im Rahmen dieser hatte eToro 100 Millionen USD erhalten. Diese Mittel sollen für eine weltweite Expansion und die Entwicklung von Technologien auf Blockchain Basis eingesetzt werden.

Quellen: Investing.com, Reuters, Bild: eToro

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

18 + 9 =