Prognose: Bitcoin Kurs von 12.500 US-Dollar ist wahrscheinlich bis zur Bitcoin-Halbierung sagt Analyst

Ein prominenter Krypto-Investor und technischer Stratege prognostiziert einen Bitcoin Kurs von etwa 12.500 US-Dollar zum Zeitpunkt der Bitcoin-Halbierung.

Der Analyst ist in der Branche als Filbfilb bekannt. In seinem letzten Newsletter an Investoren sagte der Analyst, dass der gleitende 50-Wochen-Durchschnitt von Bitcoin ein Schlüsselindikator sei, den es in den kommenden Wochen zu beobachten gelte.

„Falls der Bitcoin Kurs in der Lage ist 9.500 Dollar erneut zu testen werde ich mit Sicherheit versuchen meine Hebel-Deals zu schließen. Meiner Meinung nach ist es mehr als wahrscheinlich, dass es einige Zeit dauern wird bis sich genug Schwung aufbaut um dieses Kurs-Niveau zu durchbrechen.

Wenn Bitcoin den 50-Wochen-Durchschnitt aufrechterhalten kann und Tiefs gekauft werden, werden wir eine umgekehrte Kopf und Schulter-Formation sehen. Das Ziel wäre ein mittlerer Wert von 12.500$ und ein Ziel von 1,618 des Widerstandes bei 11.500$. Dies ist letztlich das mögliche Szenario, das ich vor der Halbierung betrachte.“

Prognose: Bitcoin-Halbierung wird Bitcoin Kurs antreiben

Der Analyst spekuliert, dass die bevorstehende Halbierung von Bitcoin, die im Mai stattfinden soll, wahrscheinlich Kaufinteresse bei den Anlegern auslösen und die Menschen überzeugen wird Bitcoin zu kaufen. Dadurch Wird Bitcoin auf einen Kurs gesetzt der dem 50-Wochen-Durchschnitt folgt, welcher Wiederum durch die gepunktete Projektion unten dargestellt wird.

blank
Quelle: FilbFilb

Solltest du jetzt Bitcoin kaufen? In dieser Anleitung stellen wir dar, wie du bei einer vertrauenwürdigen Bitcoin Börse innerhalb von wenigen Minuten sicher und unkompliziert Bitcoin kaufen kannst.

Im Gegensatz dazu sagt der altgediente Trader Tone Vays, dass er jetzt ein Bär ist. Laut Vays deutet die TD-Sequenz darauf hin, dass der Bitcoin Kurs kurzfristig weiter nach unten gehen wird. Die TD-Sequenz verfolgt eine Reihe von Preispunkten um eine Trendumkehr zu erkennen.

„Alle Anzeichen deuten darauf hin, dass die Spitze des Kurses erreicht wurde. Dies erinnert an das letzte Mal als es eine Spitze Ende Oktober gab. Es erinnert auch an die Spitze im August. Hier gibt es viele Ähnlichkeiten. Es war ein guter Aufstieg. Ich bin froh, dass einige Leute Geld verdient haben. An diesem Punkt erwarte ich, dass wir umkehren werden.“

Der Ausblick stimmt mit einem kürzlich erschienenen Bericht von Bloomberg überein, der eine rückläufige Verschiebung des globalen Stärkeindikators feststellt.

Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 3 Durchschnitt: 3.7]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

four + twelve =