Prognose: düstere Woche für Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) und Ripple XRP Kurse

Krypto-Influencer haben auf Twitter ihre Voraussagen für die kommende Woche gemacht. Darin zeichnen sie einen düsteren Wochenverlauf für Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) und Ripple XRP.

Alle drei Kryptowährungen befinden sich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung im negativen Bereich. Grund dafür dürfte der Handelsstopp für die Dow-Jones-Futures sein, deren Handel am Sonntag kurzzeitig ausgesetzt wurde. Die Kurse der Futures waren um 5 % gefallen und hatten die Untergrenze erreicht. Der Handelsstopp folgte auf Meldungen aus dem US-Kongress. Danach hatte man dort ein 2 Billionen US-Dollar schweres Coronavirus-Rettungspaket zur Unterstützung der Amerikaner nicht verabschiedet.

Der Bitcoin (BTC) Kurs vom 24.03.2020

Die Bitcoin- und Kryptowährungsmärkte sind bekanntlich dezentralisiert. Sie unterliegen keiner Kontrolle einer Zentralbank, Regierung oder lokalen Behörde. Der Handel der Kryptowährungen läuft daher ohne jegliche Intervention oder Unterbrechung weiter.

Das sagen die Influencer

Auf Twitter nutzten verschiedene Influencer die Gelegenheit, um ihre Meinung zu den Kursen verschiedener Kryptowährungen zu äußern.

„TraderXO“ teilt seinen 36.700 Followern auf Twitter mit, dass Bitcoin (BTC) einen kurzen Aufschwung erleben könnte. Er erwarte aber, dass die Coin danach in den Bereich von 5.000 USD fällt.

Cold Blooded Shiller“ (20.000 Follower) erklärte, dass er Ethereum (ETH) weiterhin negativ sehe. Dies gelte so lange, bis die Coin einen Kurs von 160 USD längerfristig halten könne.

Was Ripple XRP betrifft, so teilt „Credible Crypto“ seinen 54.600 Followern mit, dass er glaube, dass die Coin weiter fällt. Er gehe von einem weiteren Rückgang um 25 % aus. Abschließend erklärte er, dass er selbst kaufen wolle, wenn Ripple XRP einen Kurs von 0,12 USD erreiche.


Willst du Bitcoin kaufen? In dieser Anleitung erfährst du, wie das schnell, einfach und sicher geht.

Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.