Ripple: Bald kann man mit XRP bei Amazon und großen Einzelhändlern einkaufen

Mit der neuen BitPay-Integration können Sie bald XRP bei Amazon und großen Einzelhändlern ausgeben.

Der BitPay-Mitbegründer Tony Gallippi bestätigte, dass Nutzer ab nächster Woche Geschenkkarten mit XRP kaufen können. Gallippi hat die Nachricht, die zuerst von einer Gruppe von Ripple-Fans aufgedeckt wurde, erneut geweetet.

Die Geschenkkarten bieten Krypto-Besitzern eine einfache Möglichkeit ihre digitalen Werte bei einer langen Liste von großen Einzelhändlern und Restaurants zu verwenden. Darunter befinden sich Amazon, Burger King, DoorDash, Domino’s, GameStop und Home Depot.

BitPay’s Hauptservice wurde entwickelt um Unternehmen und Privatpersonen eine einfache Möglichkeit zu bieten, Zahlungen in Kryptowährungen zu akzeptieren und ihre Krypto-Vermögenswerte zu speichern. Das Unternehmen fügte die Unterstützung für XRP-Zahlungen bereits im Oktober nach der Partnerschaft mit Ripple hinzu.

Ripple XRPs Geschwindigkeit und Skalierbarkeit gelobt

Sean Rolland ist Produktdirektor von BitPay. Er sagt, dass die Geschwindigkeit und Skalierbarkeit von XRP sich von den meisten Krypto-Assets auf dem Markt unterscheidet.

„BitPay Kunden nutzen die Möglichkeiten der Blockchain-Zahlungstechnologie und können mit XRP eine Zahlungsoption anbieten die schnell, kostengünstig und skalierbar ist. Die Hinzufügung von XRP als nächstes von BitPay unterstütztes Blockchain-Asset erweitert die Blockchain-Auswahl im gesamten Zahlungsbereich.

Obwohl der Geschenkkartenservice auf die USA ausgerichtet ist, verarbeitet BitPay laut eigenen Angaben Krypto-Zahlungen in mehr als 200 Ländern weltweit.


Wie kauft man Ripple am besten? In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen den praktischsten Weg um Ripple XRP zu kaufen. Schnell, sicher und einfach: die Anleitung zum Ripple XRP Kauf.


Textnachweis: Dailyhodl Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.