Ripple beginnt 2020 mit 49 offenen Stellen in den USA, Großbritannien, Brasilien, Japan, Singapur, Dubai und Indien

Mit Beginn des Jahres 2020 scheint Ripple für die globale Expansion bereit zu sein.

Das Unternehmen hat derzeit 49 offene Positionen auf der ganzen Welt. Unter anderem in den USA, Großbritannien, Brasilien, Japan, Singapur, Dubai und Indien. Sechzehn der Stellen sind für IT-Spezialisten, welche die Zahlungslösungen von Ripple weiterentwickeln und Kunden bei der Integration der Software unterstützen werden. Ripple sucht auch nach leitenden Angestellten in São Paulo, London und San Francisco.

Die Stellenausschreibungen des Unternehmens unterstreichen auch die Bemühungen des Unternehmens, die Einführung der Kryptowährung XRP zu fördern.

Auch Ripple Xpring hat Stellen ausgeschrieben

Derzeit gibt es acht offene Stellen bei Xpring. Dies ist Ripple’s Fundraising- und Entwicklungsabteilung. Sie konzentiert sich hauptsächlich auf das Wachstum des XRP-Ökosystems.

Das Unternehmen hat kürzlich 200 Millionen Dollar in einer Serie C-Finanzierungsrunde eingeworben. Diese Finanzierung hat Ripple mit satten 10 Milliarden Dollar bewertet.

— Anzeige —

blank

Textnachweis: Dailyhodl Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

nineteen + 1 =