Ripple: Bitcoin, Ethereum und Ripple XRP sind die neue Finanzwelt

Warren Paul Anderson von Xpring (Ripple Labs) hat in einem Blogeintrag erklärt, dass Bitcoin, Ethereum und Ripple XRP die neue Finanzwelt sind.

Anderson nahm Bezug auf eine kürzlich durchgeführte Veranstaltung in den London Blockchain Labs. Dort habe man erörtert, dass Zahlungen der klare erste Anwendungsfall für die neue Technologie seien. In seinem Eintrag verwies er auch auf die derzeitigen wirtschaftlichen Turbulenzen. Diese könnten ein möglicher Auslöser für den weiteren Aufstieg von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und XRP sein. Anderson schrieb:

Wir glauben, dass die Blockchain Technologie eine Umwälzung der Finanzwelt bis in ihre Grundfeste bedeutet. Der erste Schritt sind dabei Zahlungen über Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Ripple XRP.

Da die Welt vor Veränderungen der globalen Wirtschaftsbedingungen steht, glauben wir, dass die Blockchain Technologie ein integrales Werkzeug für Entwickler sein kann, um die (kaputten) Teile wieder zu einem Ganzen zusammenzufügen.

blank
Der Ripple XRP Kurs am 20.03.2020

Xpring hat ein Software-Entwicklerkit veröffentlicht, das es Entwicklern vereinfachen soll, auf Ripple XRP aufzubauen. Vor Kurzem hat man zudem mitgeteilt, dass man eine Brücke zwischen Ripple XRP und Ethereum aufbauen wolle. Diese soll den Austausch einer Kryptowährung gegen die andere erleichtern.

Über Xpring hat Ripple Labs außerdem mehr als eine halbe Milliarde US-Dollar an Unternehmen im Krypto- und Blockchain-Bereich investiert.


Möchtest du in Ripple investieren? Hier zeigen wir dir wie das einfach, sicher und in wenigen Minuten geht.

Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

18 − seven =