Ripple Hackathon Gewinner: Neue App wird XRP-Zahlungen für 4 Milliarden Smartphone-Nutzer weltweit ermöglichen

Ripple sagt, dass der Hackathon-Sieger eine App entwickelt hat, die XRP-Überweisungen an 4 Milliarden Smartphone-Nutzer auf der ganzen Welt bringt.

Ripple gab bekannt, dass eine neue XRP-basierte Zahlungsanwendung es vier Milliarden Smartphone-Benutzern ermöglichen wird, Geld per Text überall auf der Welt zu senden.

App nutzt das Ripple Xpring SDK und Twilio

Die App mit dem Namen Remit wurde bei SLOHacks entwickelt, einem kürzlichen Hackathon am California Cybersecurity Institute der California Polytechnic State University. Laut Ripple nutzt die Plattform das Xpring Software Development Kit (SDK) für XRP und die Twilio-Programmierschnittstelle für Textnachrichten.

„SMS ist die am weitesten verbreitete Datenanwendung der Welt mit über 4 Milliarden Nutzern weltweit, von denen viele keinen Zugang zum Internet haben. Remit ermöglicht es diesen Benutzern nun, mit XRP über SMS und bald dem Interledger weltweit Geld zu versenden“.

Xpring, der Entwicklungs- und Fundraising-Arm von Ripple, sponserte den Hackathon. Es kamen dort 275 Entwickler zusammen, um neue und innovative Projekte in der Welt von Fintech, Gaming und Cybersicherheit zu kreieren.

Remit ist der Gewinner der „Best Use of Xpring“-Challenge, die sich auf die kreative Nutzung von XRP und dem Interledger-Protokoll (ILP) konzentrierte.

Ripple vergab auch einen zweiten Preis an ein Projekt namens Supraleiter. Dies ist eine Browsererweiterung, die es Nutzern ermöglicht, Waren und Dienstleistungen bei eBay und Amazon mit XRP und Ethereum (ETH) zu kaufen.


Willst du Ripple XRP kaufen? Mit dieser Anleitung lernst du wie das einfach, sicher und in wenigen Minuten geht.

Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

18 + 2 =