Ripple Labs plant Trading-Plattform der nächsten Generation auf Basis von Ripple XRP

Im Rahmen einer Stellenausschreibung hat Ripple Labs durchblicken lassen, dass man dort eine Trading-Plattform der nächsten Generation aufbauen will. Diese Plattform soll Ripple XRP als Grundlage haben.

In der Ausschreibung erklärt Ripple Labs, dass man einen technischen Manager einstellen möchte. Dieser soll beim Ausbau des Systems „On-Demand Liquidity“ (ODL) helfen. Im Rahmen dessen soll das Team die „überlegene Geschwindigkeit, die niedrigen Transaktionskosten und die Skalierbarkeit“ der Kryptowährung Ripple XRP nutzen.

Die Stellenausschreibung spricht auch von einer „Handelsplattform der nächsten Generation“, die man in ODL integrieren will. Dazu heißt es:

Wir suchen einen technischen Manager, der das Team leitet und formt. Das Team soll für die ODL-Kundenerfahrung und die Integration in unsere Handelsplattform der nächsten Generation verantwortlich sein. Zugleich ist es ein entscheidender Teil der Definition der zukünftigen Entwicklung von On-Demand-Liquidität und des RippleNet sein.

Der gesuchte Manager soll vom Ripple-Labs-Hauptsitz in San Francisco aus arbeiten. Mindestens 50 % seiner Zeit soll er mit Programmieren verbringen.

Geht es um die neuen Token?

Es ist unklar, wie die Handelsplattform mit ODL genau funktionieren soll. David Schwartz, Chief Technology Officer von Ripple, hatte kürzlich bekannt gegeben, dass das Unternehmen an einer neuen Funktion arbeite. Diese Funktion soll es den Benutzern ermöglichen, Asset-basierte Token auf dem XRP-Ledger aufzusetzen.

blank
Der Kurs von Ripple XRP am 30.03.2020

Darüber hinaus hat Ripple Labs im September letzten Jahres das Logos Network erworben. Allgemein erwarten Beobachter, dass der Start der dezentralisierten Zahlungen Ripple Labs bei der Schaffung dezentralisierter Finanzplattformen auf dem Ripple-XRP-Ledger helfen wird.

ODL für die Banken

Ripple hatte ODL Ende 2018 eingeführt. Es wurde entwickelt, um Banken und Finanzinstitutionen eine den gesetzlichen Vorgaben entsprechende Möglichkeit zu geben, Geld durch die Verwendung von Ripple XRP international zu bewegen.

ODL ist auf Krypto-Börsen angewiesen, um Bargeld anzunehmen und den Gegenwert in Ripple XRP über Grenzen hinweg zu bewegen. Dort kann es direkt in Fiat-Währung umgetauscht werden.

Der Ripple-Labs-Partner MoneyGram ist der größte Nutzer von ODL. Das Unternehmen bewegt 10 % seines täglichen Transfervolumens zwischen den USA und Mexiko mit Hilfe dieser Technologie.


Möchtest du Ripple kaufen? Hier zeigen wir dir, wie das einfach, sicher und in wenigen Minuten geht.

Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

fifteen − 7 =