Ripple Manager startet XRP Marktplatz für Musik

Ripples Produktdirektor führt einen neuen digitalen Marktplatz ein, auf dem Musiker ihre Songs online für XRP verkaufen können.

Die Plattform mit dem Namen „xSongs“ nutzt dazu Payburner. Dies ist ein integriertes Zahlungssystem das auf dem XRP-Ledger aufbaut, sagt Craig DeWitt.

„Die Open Beta für Künstler ist jetzt fertig! Das Frontend-Kauferlebnis wird in einigen Wochen kommen.“

Es gibt keine Gebühr für das Hochladen oder Posten von Songs. Die Musiker erhalten 100% der Einnahmen aus ihren Verkäufen durch Peer-to-Peer Ripple XRP Zahlungen.

Der Marktplatz unterstützt keine herkömmlichen Zahlungsmethoden. Er ermöglicht es den Herstellern, ihren eigenen Preis für die Songs festzulegen.

DeWitt sagt, dass das kurzfristige Ziel der Plattform nicht darin besteht, Geld zu verdienen. Es soll ein blühendes Produkt geschaffen werden, das die Benutzerfreundlichkeit von Ripple XRP erhöht.

„Wenn Sie ein Produkt entwickeln können, das einen erheblichen Mehrwert für den Markt schafft, wird die Monetarisierung kein Problem sein.

Uber verliert Geld bei jeder Fahrt, die sie machen. Aber sie haben etwas unglaublich Wertvolles gebaut.“

Das Projekt befindet sich derzeit in der Beta-Phase für die Upload-/Publishing-Seite des Marktplatzes. Diese beinhaltet ein Wallet und die Möglichkeit der Musikverwaltung.

„Sobald wir genug Musik hochgeladen und den Front-End-Marktplatz fertiggestellt haben, werden wir die Kaufseite von xSongs einschalten.

Das wird das Frontend sein, damit jeder Songs kaufen kann.“

Das wird laut Ripple-Vorstand wahrscheinlich in einigen Wochen geschehen, nachdem die Aufbauphase der Veröffentlichung abgeschlossen ist.

— Anzeige —

blank

Textnachweis: Dailyhodl Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

five × five =