Ripple schließt Deal mit der größten ägyptischen Staatsbank

Ripple macht einen weiteren großen Schritt in den grenzüberschreitenden Zahlungsmarkt. Die jüngste Partnerschaft mit der Nationalbank von Ägypten zielt auf den nordafrikanischen Markt ab.

Ripple setzte heute seine Expansion auf dem globalen Überweisungsmarkt fort, indem es eine Partnerschaft mit der National Bank of Egypt (NBE), der größten und ältesten staatlichen Bank des Landes, einging.

Ein Vertreter von Ripple bestätigte die Partnerschaft, wollte aber noch keine weiteren Einzelheiten nennen.

blank
XRP-Kurs am 13.02.2020

Dies sei das erste Mal, dass eine ägyptische Bank eine Partnerschaft mit einem Krypto-Zahlungsunternehmen eingeht, so der Vorsitzende der Bank, Hisham Okasha. In einer Erklärung sagte die Bank, sie wolle insbesondere ihr Überweisungsgeschäft unter den arabischen Golfstaaten und mit Ländern in der ganzen Welt ausbauen.

Die stellvertretende Vorsitzende der Bank, Dalia El-Baz, nannte die Partnerschaft von Ripple mit über 300 Banken und Finanzinstitutionen auf der ganzen Welt als Grund für den Beitritt zum RippleNet-Netzwerk. Der Vorsitzende Okasha fügte hinzu, dass die Bank „Sicherheitstests“ durchführte, bevor sie sich bereit erklärte, dem RippleNet-Netzwerk beizutreten.

Markt für internationale Zahlungen wächst stark

Der Markt für grenzüberschreitende Überweisungen im Nahen Osten und in Nordafrika wuchs 2018 auf 62 Milliarden Dollar, wobei laut Weltbank im letzten Jahr 29 Milliarden Dollar auf Ägypten entfielen.

Krypto-Unternehmen wie Ripple hoffen, einen Überweisungsmarkt zu erneuern, der nach wie vor zu kostspielig ist. Die durchschnittlichen Kosten für eine Zahlung von 200 Dollar liegen laut Weltbank bei etwa 7 Prozent und damit weit über dem Ziel von unter 3 Prozent.

Ripple hat großes Interesse am Markt für grenzüberschreitende Zahlungen gezeigt und arbeitet vielfach mit Unternehmen in diesem Sektor zusammen.

In der vergangenen Woche kündigte das Unternehmen eine Erweiterung des Korridors für grenzüberschreitende Zahlungen zwischen den USA und Mexiko an, indem es eine Partnerschaft mit Intermex, einem führenden Überweisungsdienst in Nordamerika, eingeht.

Willst du Ripple XRP kaufen? In dieser Anleitung erfährst du wie das schnell, einfach und sicher geht.

Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

20 − fifteen =