Ripple sendet 220.303.137 XRP an Kryptobörse Bitstamp und Wale bewegen mehr als 44 Millionen Dollar an Bitcoin

Eine große Transaktion des Startups Ripple aus San Francisco machte bei Krypto-Händlern Furore.

Das Unternehmen bewegte am Montag 220.303.137 XRP im Wert von etwa 49,2 Millionen Dollar. Diese XRP Coins wurde an die Luxemburger Kryptobörse Bitstamp geschickt.

Ripple besitzt mehr als die Hälfte des gesamten XRP-Angebots und verkauft Teile seiner Bestände hin und wieder an Kryptobörsen und institutionelle Akteure.

XRP Verkäufe sind reduziert worden laut Ripple

Das Unternehmen sagt, dass seine Verkäufe von XRP im dritten Quartal dieses Jahres um 74% gesunken sind. Dies bedeutet einen Rückgang von 251,5 Millionen Dollar auf 66,2 Millionen Dollar.

In der Zwischenzeit tauchen Bitcoin-Wale in relativ geringer Zahl auf, da der Kurs von Bitcoin seit einem Weilchen seitwärts tendiert.

Am gestrigen Tag haben einige der größten Inhaber von Bitcoin insgesamt 6.200 Bitcoin im Wert von etwa 44,5 Millionen Dollar bewegt.

Zwei der Transfers betrafen den Versand von unbekannten Wallets auf eine Kryptobörse. Dort konnten sie auf dem freien Markt verkauft werden. Die restlichen beiden Überweisungen schickten Bitcoin von Kryptobörsen in unbekannte Wallets.

— Anzeige —

Textnachweis: Dailyhodl Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.