Ripple spendet rekordverdächtige 29 Millionen USD für Schulen

Ripple hat über die Webseite DonorsChoose.org 29 Millionen USD gespendet. Das Geld geht an 35.000 Projekte öffentlicher Schulen in den USA.

Ripple hat Token seiner eigenen Kryptowährung XRP im Wert von 29 Millionen USD an Tausende von öffentlichen Schulen in den USA gespendet. Das Unternehmen teilte vergangene Woche dazu mit, dass die Spende über die Plattform DonorsChoose.org, erfolgt sei. Dabei handelt es sich Angaben zufolge um die größte jemals über eine Wohltätigkeitsplattform gemachte Zuwendung. Mit Sicherheit ist sie zugleich auch die größte Spende, die DonorsChoose.org bisher erhalten hat.

Aktueller Ripple Kurs, Quelle http://www.kryptovergleich.org/coin/ripple/

Die Spende von Ripple folgt auf eine Anfrage von 28.000 Lehrern an die Plattform. Die Mittel werden zur Unterstützung von 35.000 Projekten verwendet, die von Lehrern an öffentlichen Schulen in allen US-Bundesstaaten eingereicht wurden.

Charles Best, der CEO und Gründer von DonorsChoose.org gab bekannt, dass er sich an Ripple-Gründer Chris Larsen gewandt habe. Er habe angefragt, ob sich das Unternehmen vorstellen könne, die Bitten der Lehrer zu erfüllen. Best wurde dabei von dem Umstand bestärkt, dass Larsen schon zuvor mit der Wohltätigkeitsorganisation zu tun hatte. CNBC berichtete, dass Best dennoch Bedenken hatte und gar fürchtete, verspottet zu werden. Dennoch habe er schließlich dem CEO von Ripple, Brad Garlinghouse, eine Anfrage per E-Mail geschickt.

„Ich habe mich selbst angetrieben, diese E-Mail zu schicken. Die darin vorgestellte Förderidee war zehnmal größer als alles, was ich jemals zuvor vorgestellt hatte. Ich hatte beinahe Angst, Ripple mit der Größe meines Vorschlages zu beleidigen“, sagte Best.

Zu seiner größten Verwunderung wurde der Vorschlag ohne viel Zögern akzeptiert. Best führte dazu aus:

„In den 18 Jahren, in denen wir DonorsChoose.org betreiben, sind wir wirklich, wirklich niemals so aufgeregt gewesen. Ich würde sagen, dass damit ein Traum in Erfüllung geht. Nur, dass wir nie einen so großen Traum hatten, denn es wäre uns schon verrückt erschienen, so etwa überhaupt auszusprechen“.

Monica Long, die Senior Vice President der Ripple-Marketingabteilung machte weitere Angaben zu der Spende. Demnach habe DonorsChoose.org zugestimmt, die erhaltenen XRP über einen Zeitraum von zwei Wochen in USD umzutauschen. So sollte eine Beeinflussung des Tokenkurses vermieden werden. Das sei eine Ausnahme von den Regeln der Wohltätigkeitsplattform gewesen. Diese sehen vor, dass Spenden in Unternehmensanteilen oder Assets sofort verkauft werden müssen. Die Spende kommt insgesamt ungefähr einer Million Schülern zugute.

Best rief die Lehrer auf, auf Twitter und anderen sozialen Medien den Hashtag „#BestSchoolDay“ zu verwenden. Dort sollten dann die gekauften Materialien, etwa ersetzte Musikinstrumente und so weiter, präsentiert werden.

Ripple ist das Unternehmen hinter der drittgrößten Kryptowährung. Das Unternehmen hält etwa 60 Milliarden der insgesamt 100 Milliarden geminten XRP. Beobachter im Bereich der Kryptowährungen werfen dem Unternehmen oft vor, ein zentralisiertes Netzwerk zu sein.

Auch interessant Mehr vom Autor

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.