Ripple: Unternehmen gewinnt neue Entwickler für Computerspiele auf Basis von Ripple XRP

Das Gaming-Startup Forte hat fünf neue Entwickler für sich gewinnen können. Gemeinsam will man nun Mobil- und Computerspiele auf Basis von Ripple XRP produzieren.

Zu den neuen Partnern gehören Hi-Rez Studios, Netmarble, Magmic, nWay und DECA Games. Schon zuvor hatten sich Disruptor Beam, Other Ocean und Kongregate mit Forte zusammengeschlossen.

Die Ankündigung erfolgt ein Jahr nachdem Ripple Labs einen Fonds zur Förderung der Integration der Blockchain in der Welt der Videospiele angekündigt hat. Forte beaufsichtigt nun Ripples Fonds, der einen Wert von 100 Millionen USD hat.

Blockchain eröffnet Gamern neue Möglichkeiten

Kaiser Hwang, der Vizepräsident für Marketing bei Forte, sagt, dass die Blockchain es Spielern ermögliche, auf sichere Weise Spielwerte zu kaufen. Auch könnten sie so sicher damit handeln und sogar neue Einnahmequellen erschließen. Dazu führte er aus:

Wir sind der festen Überzeugung, dass die Blockchain Technologie allein nicht ausreicht. Die Erfahrungen der Spieler müssen damit einhergehen und sind von größter Bedeutung, um die Vorteile der Blockchain in den Mainstream zu bringen.

Kurs von Ripple XRP am 26.03.2020

Weiter hieß es:

Aus diesem Grund arbeiten wir mit den besten Spieleentwicklern der Welt zusammen. Diese Entwickler wissen genau, wie man modernste Technologie nutzen kann, um fesselnde, belohnende und innovative Spielerlebnisse für ihre Spielergemeinschaften zu schaffen.

Zusätzlich zu seiner Partnerschaft mit Ripple wird Forte von vielen Investoren unterstützt. Dazu gehören a16z crypto, Andreessen Horowitz, Coinbase Ventures, Battery Ventures, 1confirmation und Canaan Partners.


Soll man jetzt Ripple XRP kaufen? Hier erfährst du, wie das schnell, einfach und sicher geht.

Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.