Ripple will neue Kryptowährungen auf dem XRP-Ledger ermöglichen

Ripple arbeitet an einer neuen Funktion. Diese soll es den Benutzern ermöglichen, auf einfache Weise asset-gestützte Kryptowährungen auf dem XRP-Ledger zu veröffentlichen.

XRP-Ledger garantiert die Liquidität

David Schwartz, der Chief Technology Officer von Ripple Labs, erklärte dazu in „Ripple Drop“:

Eine der Funktionen, die ich für sehr spannend halte, soll es ermöglichen … an einen externen Wert gebundene Assets zu veröffentlichen. Diese Funktion ähnelt derjenigen anderer Systeme, aber das Interessante daran ist, dass der Aufbau des Ledgers die Liquidität garantiert.

Obwohl die Kryptowährungen für eine Vielzahl von Zwecken verwendet werden könnten, sind, so Schwartz, Stablecoins ein „offensichtlicher Anwendungsfall“ für die neue Funktion. So sagte er:

Das Hauptunterscheidungsmerkmal dieser Funktion besteht darin, dass man die (jeweilige) Stablecoin auf dem Ledger immer gegen [Ripple] XRP aus dem Sicherheiten-Pool tauschen kann. Wenn Sie beispielsweise eine Einheit einer Stablecoin in US-Dollar halten, können Sie jederzeit Zahlungen im Ledger vornehmen, so, als ob Sie [Ripple] XRP im Wert von 1 US-Dollar halten würden.

blank
Ripple XRP Kurs am 02.03.2020

Ripple Labs und Logos

Das Unternehmen hat bereits einige Hinweise auf darauf gegeben, wie Unternehmen auf dem XRP-Ledger aufbauen könnten.

Schwartz diskutierte im letzten Jahr erstmals die Möglichkeit einer XRP-besicherten Stablecoin. Dann erwarb Ripple Labs im September das Logos-Netzwerk. Logos ist ein Start-up-Unternehmen für dezentralisierte Zahlungen. Das Unternehmen soll Ripple Labs bei der Schaffung dezentralisierter Finanzplattformen im XRP-Ledger unterstützen. Seinerzeit führte Ripple Labs dazu aus:

Als Teil von Xpring soll das Logos-Team eine laufende Initiative zur Erforschung eines dezentralisierten Finanzsystems (DeFi) leiten. Dieses soll im Kern [Ripple] XRP nutzen, ebenso wie andere Ideen, die wir untersuchen, um Kryptographie zur Transformierung von Zahlungen und Finanzen zu nutzen. Das Logos-Team bringt dabei zusätzliche Kräfte ein und stärkt die Leistungsfähigkeit des Xpring-Teams

Darüber hinaus schlägt Ripple Labs schlägt eine Reihe weiterer Möglichkeiten zur Verbesserung des Konsensprotokolls des XRP-Ledgers vor. Der am häufigsten genannte Vorschlag ist, die XRPL-Konten aus dem Ledger zu entfernen.


Wo kann man Ripple XRP kaufen? Erfahre welche Kryptobörse die beste ist, um in Ripple XRP und andere Kryptowährungen zu investieren.

Bild:Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

five × 1 =